Polizeibericht Region Suhl: Doch keine Unfallflucht?!

Schergeshof/Dönges (ots) –

Dienstagnachmittag befuhr ein Motorradfahrer die Strecke von Schergeshof in Richtung Dönges. Bei seiner Fahrt überholte er kurz vor einer Kurve einen Wagen und blieb am Spiegel des entgegenkommenden Fords hängen und riss diesen ab. Durch die herumfliegenden Plasteteile des Spiegels erlitt der Fordfahrer verletzungen am rechten Augen, da sein Fenster zum Unfallzeitpunkt leicht geöffnet war. Scheinbar unbeirrt fuhr der Mann mit seiner Kawasaki weiter. Der Geschädigte meldete den Vorfall bei der Salzunger . Nur wenig später begab sich auch der bis dato unbekannte Motorradfahrer zur Polizei, allerdings nach Eisenach und berichtete ebenfalls von dem Unfallgeschehen. Zu seiner Verteidigung gab er an, dass er zunächst nach Hause fuhr, um seine Verletzung zu versorgen. Zudem räumte er seinen Fehler beim Überholen ein.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Suhl
Rückfragen an:

üringer Polizei

Pressestelle
Vivien Glagau
Telefon: 03681 32 1504
E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126725/5293566

Polizeibericht Region Suhl: Doch keine Unfallflucht?!