Polizeibericht Region Karlsruhe: (KA) Bruchsal – 42-Jähriger nach mutmaßlicher Tötung der eigenen Mutter in …

Bruchsal (ots) –

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

Nachdem ein 42-Jähriger am Montag seine eigene Mutter getötet haben soll, wurde er auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe am Dienstagnachmittag dem zuständigen Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ.

Nach dem bisherigen Ermittlungsstand soll es am Montagmorgen zwischen Mutter und Sohn in der gemeinsamen Wohnung in Bruchsal aus bislang unbekanntem Grund zum Streit gekommen sein. In dessen Verlauf soll der Beschuldigte seine 62-jährige Mutter auf bislang unbekannte Art und Weise, vermutlich durch Ersticken oder Erwürgen, getötet haben.

Polizeikräfte konnten den Tatverdächtigen an dessen Wohnanschrift widerstandslos vorläufig festnehmen. Der verständigte Notarzt konnte nur noch den Tod der leblos in der Wohnung liegenden 62-Jährigen feststellen.

Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Dr. Matthias Hörster, Staatsanwaltschaft Karlsruhe

Anna-Katrin Morlock, Pressestelle

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Karlsruhe
Rückfragen an:


Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5294084

Polizeibericht Region Karlsruhe: (KA) Bruchsal – 42-Jähriger nach mutmaßlicher Tötung der eigenen Mutter in …