Polizeibericht Region Osnabrück: Melle-Neuenkirchen: 53-Jähriger nach Unfall auf der Holterdorfer schwer verletzt

Melle (ots) –

Am Montagmorgen befuhr ein 29-Jähriger mit seinem 5er BMW die Holterdorfer Straße in Richtung Wellingholzhausen. An der Kreuzung zur Haller Straße missachtete er das Stoppschild und übersah einen vorfahrtsberechtigten 53-Jährigen, der mit seinem VW Golf auf der Haller Straße in Richtung Bielefeld unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, sodass sich der Golf mehrfach überschlug und auf der Straße, etwa 200 Meter entfernt vom Kreuzungsbereich, auf dem Dach zum Liegen kam. Der BMW landete in einer gegenüberliegenden Grundstückshecke. Bei Eintreffen der Beamten wurde der VW-Fahrer bereits durch den Rettungsdienst versorgt. Der Unfallverursacher aus Melle blieb unverletzt. Der 53-Jährige, ebenfalls aus Melle, wurde schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge erlitten vermutlich einen wirtschaftlichen Totalschaden und mussten durch Abschleppunternehmen geborgen werden.

Kontakt:

Newsroom: Polizeiinspektion Osnabrück
Rückfragen an:


Konstanze Heine
Telefon: +49 541 327-2072
E-Mail: pressestelle@pi-os..niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5296851

Polizeibericht Region Osnabrück: Melle-Neuenkirchen: 53-Jähriger nach Unfall auf der Holterdorfer schwer verletzt

Presseportal Blaulicht