Polizeibericht Region Mannheim: Weinheim: Auf dem Nachhauseweg von der Weinheimer Kerwe: Ein Verletzter nach …

Weinheim (ots) –

Am frühen Sonntagmorgen kam es im Bereich des Schlossparks zu einer räuberischen Erpressung.

Gegen 0:45 Uhr befand sich ein 21-Jähriger zu Fuß und in Begleitung einer weiteren Person auf dem Nachhauseweg von der Weinheimer Kerwe, als er in Höhe der Obertorstraße von zwei männlichen Jugendlichen auf Bargeld angesprochen wurde.

Nachdem dieser das Mitführen von Bargeld verneinte, entrissen die beiden Verdächtigen dem jungen Mann kurzerhand sein Mobiltelefon und nötigten ihn zur Herausgabe seines PIN-Codes, indem sie ihn traten und schlugen.

Erst nachdem der 21-Jährige zu Boden gegangen war, ließen die beiden Tatverdächtigen von ihm ab. Die beiden 16-Jährigen entfernten sich daraufhin vom Tatort und nahmen ihm hierbei noch 25 Euro ab.

Das zuvor dem Geschädigten entrissene Mobiltelefon ließen die beiden Beschuldigten zurück. Der 21-Jährige selbst erlitt durch den Vorfall u.a. Verletzungen am Gesicht.

Die hinzugerufene konnte bei anschließenden Fahndungsmaßnahmen kurz darauf die beiden 16-jährigen Tatverdächtigen ausfindig machen und festnehmen.

Die beiden Beschuldigten erwartet nun ein Strafverfahren wegen gemeinschaftlich begangener, räuberischer Erpressung. Die Hintergründe für die Tat sind bislang noch unklar. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Mannheim
Rückfragen an:


Manuel Pollner
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.pressestelle@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5297565

Polizeibericht Region Mannheim: Weinheim: Auf dem Nachhauseweg von der Weinheimer Kerwe: Ein Verletzter nach …

Presseportal Blaulicht