Infratest: Union bleibt vorn – Grüne weiter vor SPD

(dts Nachrichtenagentur) – Die Union ist in der aktuellen Sonntagsfrage des Instituts Infratest in der Wählergunst vorn geblieben. Im für das ARD-Morgenmagazin erstellten “Deutschlandtrend” kommen CDU/CSU wie schon bei der letzten Erhebung vom 4. August auf 28 .

Die wären mit unverändert 23 Prozent zweitstärkste Kraft. Die SPD bleibt hinter den Grünen, verbessert sich aber um einen Prozentpunkt auf 18 Prozent. Für die AfD würden sich 12 Prozent (-1) entscheiden. Die FDP kommt weiter auf 7 Prozent, die Linke auf unverändert 4 Prozent der Stimmen. Insgesamt würde die regierende Ampel-Koalition (Grüne, SPD, FDP) erneut unter 50 Prozent liegen und auf 48 Prozent der Stimmen kommen. Eine Jamaika-Koalition (CDU/CSU, Grüne, FDP) würde 58 Prozent erreichen. Für die Erhebung befragte Infratest vom 16. bis 17. August insgesamt 1.273 Wahlberechtigte in Deutschland.


Foto: Friedrich Merz, über dts Nachrichtenagentur

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Infratest: Union bleibt vorn – Grüne weiter vor SPD

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×