Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: Verkehrsunfall mit vier verletzten Personen

Erfurt (ots) –

Donnerstagvormittag kam es zwischen Stotternheim und Schwerborn zu einem Verkehrsunfall, bei dem vier Personen zum Teil schwer verletzt wurden. Ein 67-jähriger Wohnmobil-Fahrer befuhr die Ortsverbindung in Richtung Schwerborn. Dabei geriet er aus bisher ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und kollidierte seitlich mit einem entgegenkommenden 32-jährigen Skoda-Fahrer. Anschließend kollidierte das Wohnmobil frontal mit einem ebenfalls entgegenkommenden 24-jährigen Transporter-Fahrer. Der Fahrer des Wohnmobils wurde dabei leicht, seine 63-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Auch der Transporter-Fahrer und sein 26-jähriger Beifahrer wurden verletzt. Die schätzte den entstandenen Sachschaden auf über 115.000 Euro. Durch die Unfallaufnahme kam es für ungefähr zwei Stunden zu Verkehrsbeeinträchtigungen. (DS)

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Erfurt
Rückfragen an:

üringer Polizei

Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5301018

Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: Verkehrsunfall mit vier verletzten Personen

Presseportal Blaulicht