Telekom für Ausbau der Corona-Warn-App

Bonn (dts Nachrichtenagentur) – Telekom-Chef Timotheus Höttges hat sich für einen Ausbau der Corona-Warn-App ausgesprochen. “Wir müssen aus der Corona-Warn-App eine Gesundheits-App machen”, sagte er der “Augsburger Allgemeinen”.

Dann könne die App auch nach der Pandemie nützlich sein. “Wir könnten zum Beispiel eine digitale Alternative zum gelben Impfpass schaffen und alle Impfzertifikate auf einer solchen App hinterlegen”, so Höttges. Zudem könnten über die App Rezepte für Medikamente digital zur Verfügung gestellt werden, die man dann später in der Apotheke oder im Netz einlösen könne. “Der ist gewährleistet”, fügte der Telekom-Chef hinzu.

“Die Informationen sehen nur die und die jeweiligen Patienten.” Die Corona-Warn-App gibt es seit Mitte 2020. Herausgeber der App ist das Robert-Koch-Institut (RKI), entwickelt wurde sie von den SAP und Deutsche Telekom unter Beteiligung weiterer Unternehmen.


Foto: Corona-Warn-App, über dts Nachrichtenagentur

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Telekom für Ausbau der Corona-Warn-App

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×