Schaltnetzteile – unverzichtbar für viele Anwendungen

Schaltnetzteile – darunter kann sich nicht jeder etwas vorstellen. Dabei sind diese Schaltnetzgeräte, wie sie auch genannt werden, in vielen Bereichen sehr wichtig. In diesem Fall handelt es sich um eine Baugruppe, die eine Spannung, wahlweise Gleichspannung oder Wechselspannung, in Gleichspannung umwandelt. Im Unterschied zu anderen Geräten haben Schaltnetzteile einen sehr hohen Wirkungsgrad, wie es beispielsweise bei einem Spannungsregler der Fall ist.

Was können Schaltnetzteile?

Handelt es sich um Netzteile mit 50 oder 60 Hertz-Transformationen, dann wird die Spannung zunächst ebenfalls gleich gerichtet. Anschließend wird aber eine Wechselspannung mit einer deutlich höheren Frequenz umgewandelt. Ist die Transformation anschließend beendet, wird die Spannung wieder gleich gerichtet. Jedes normale Schaltnetzteil enthält einen Transformator für die sogenannte galvanische und für die Spannungstransformation. Bei einer konstanten Masse steigt die Leistung, die mit einem Trafo übertragen wird, proportional zur jeweiligen Frequenz. Wird bei einem Trafo also eine höhere Frequenz verwendet, dann ist es möglich, viel mehr Leistung zu übertragen. Dieses Prinzip funktioniert aber auch umgekehrt. So kann die Masse eines Trafos, der aus Kupferwicklungen und einem Kern aus Eisen besteht, verringert werden, wenn das Netzteil leichter ist.

Für hohe Sicherheitsanforderungen

Viele Produktionsanlagen sind sieben Tage in der Woche und 24 Stunden am Tag in Betrieb. Hier sind die Anforderungen an die immer besonders hoch. Das Gleiche gilt folgerichtig auch bei einfachen Anwendungen, wie beispielsweise im Serienbau von Maschinen. Was alle gemeinsam haben, ist die Wirtschaftlichkeit. Hierbei kommt es auf drei wichtige Faktoren an:

  1. Die Verfügbarkeit der Anlagen
  2. Die Kosten für die Wartung
  3. Den Bedarf an

Entsprechend hoch sind auch die Ansprüche an die Schaltnetzteile. Bei der Wahl der passenden Stromversorgung ist es immer sehr wichtig, auf die Energieeffizienz, die Langlebigkeit und vor allem auf die Zuverlässigkeit zu achten.

Wettbewerbsfähig bleiben

Bei immer mehr geht es darum, wettbewerbsfähig zu bleiben. Einen wichtigen Betrag dazu leisten die richtigen Schaltnetzteile. Platzsparende Lösungen werden in der heutigen Zeit aufgrund einer höher werdenden Funktionsdichte immer mehr zur Selbstverständlichkeit. Eine weitere wichtige Rolle kommt der Kommunikationsfähigkeit zu. Schaltnetzteile sollten vor allem den Produktionsanforderungen gerecht werden, denn sie sind es, die ein Unternehmen immer effizient und wettbewerbsfähig halten. Da es eine große Auswahl an Schaltnetzteilen gibt, ist es nicht schwer, die passenden Teile für den entsprechenden Bereich zu finden. In der heutigen Zeit spielt besonders die innovative Versorgung mit eine wichtige Rolle. Die Schaltnetzteile machen es einfach, mögliche Geräte nach Belieben zu steuern und sie immer sicher mit Strom zu versorgen. Auf diese Weise lassen sich Energie und damit auch Kosten effektiv einsparen.

Fazit

Insbesondere in der rauen Umgebung der muss eine Stromversorgung im High-End-Bereich immer einwandfrei funktionieren und zugleich ein hohes Maß an Sicherheit garantieren. Dank neuer Technologien gibt es Schaltnetzteile, die sowohl zuverlässig als auch kraftvoll sind. Die Schaltnetzteile von heute überzeugen vor allem durch ihre Leistungsstärke und ihre lange Lebensdauer. Diese Eigenschaften sollten alle Schaltnetzteile auszeichnen, die in der Produktion verwendet werden. Wichtig ist es zudem, dass eine dauerhafte Überlast oder sogar eine kurzzeitige Spitzenlast ohne Probleme bewältigt werden können. Nur dann sind die Maschinen in der Lage, auch die volle Leistung zu bringen.

Bild: @ depositphotos.com / PantherMediaSeller

Schaltnetzteile – unverzichtbar für viele Anwendungen

Ulrike Dietz