Stage Entertainment GmbH: Seit 25 Jahren unsterblich: TANZ DER VAMPIRE feiert Jubiläum – mit Bonnie Tyler, Thomas Borchert …

Stuttgart (ots) –

Als absolutes Kultmusical erfreut sich TANZ DER VAMPIRE einer nicht enden wollenden Liebe begeisterter Fans. 2022 feiert das mehrfach ausgezeichnete Musical bereits seinen 25. Geburtstag – und zelebriert diesen mit einem fulminanten Jubiläumskonzept in Stuttgart:

– Rockröhre Bonnie Tyler ist als Stargast bei der Show am 13. Oktober im Stuttgarter Stage Palladium Theater dabei.

– Thomas Borchert wird exklusiv als “Graf von Krolock” an Wochenenden im Januar und Februar 2023 auf der Bühne stehen.

– Einige neue Darsteller:innen stehen rund um “Graf von Krolock” (Filippo Strocchi) ab dem 30. August 2022 im Stage Palladium auf der Bühne.

Diese Liebe endet nie: Die Erfolgsgeschichte von TANZ DER VAMPIRE

Das Kultmusical TANZ DER VAMPIRE aus der Feder von Michael Kunze (Buch und Lyrics) und Jim Steinman (Musik) feiert im Oktober 2022 sein 25-jähriges Jubiläum. Das Grusical mit schaurig-humorvoll-dynamischer Inszenierung wurde als Originalproduktion der Vereinigten Bühnen Wien am 4. Oktober 1997 im Raimund Theater uraufgeführt, hat seither weltweit knapp 10.000 Aufführungen erlebt und rund 10 Millionen Besucher:innen begeistert. Darunter Zuschauer:innen in Wien, Hamburg, Berlin, Paris, Warschau, Budapest, Helsinki, Moskau, Osaka, Tokio und am New Yorker Broadway. Am 31. März 2000 hob sich in Stuttgart zum ersten Mal der deutsche Premierenvorhang für die zuvor in Wien gefeierten Vampire. Regisseur Roman Polanski begleitete damals persönlich den Aufbau und feilte an jedem noch so kleinen Detail. Schnell hatten die Stuttgarter ihre Liebe für die Vampire entdeckt – eine Liebe, die bis heute anhält.

Star-Highlight: Bonnie Tyler als Ehrengast am 13. Oktober in Stuttgart

Bereits zum vierten Mal residieren die Vampire nun in Stuttgart und werden Fans auch weiterhin im Stage Palladium Theater begeistern. Die einzigartige Kombination aus Schauer und Komik, untermalt von Jim Steinmans rockigen Kompositionen, macht das Musical zu einem der beliebtesten in Deutschland. Ganz vorne mit dabei der wohl bekannteste Titel “Totale Finsternis”, angelehnt an den Megahit “Total Eclipse of the Heart” von Rockröhre Bonnie Tyler. Die Powerballade von Jim Steinman gehört zu den großen Rockhymnen der 80er und schaffte es in vielen Ländern auf Platz 1 der Charts.

Ihr Megahit ist auch bei den Vampirfans in der Musicalversion “Totale Finsternis” so beliebt, dass es sich Bonnie Tyler nicht nehmen lässt, diesen zum 25-jährigen Jubiläum gebührend zu zelebrieren: Die Rockröhre wird exklusiv als Stargast bei der Show am 13. Oktober im Stuttgarter Stage Palladium Theater vor Ort dabei sein und den Geburtstag zum Vierteljahrhundert mit dem gesamten Theater feiern*.

Neues Jahr, neuer Schlossherr: Thomas Borchert als Graf von Krolock

Zum Musicaljubiläum kehrt einer der beliebtesten Grafen auf die Vampirbühne zurück. Thomas Borchert ist als Vampirgraf international gefeiert: Kein anderer Musicaldarsteller hat die Rolle häufiger verkörpert. Bereits 13 mal brillierte er in dieser Rolle: 2003-2005 in Hamburg, 2006-2008, 2012-2013 und 2019 in Berlin, 2007 und 2009-2010 sowie 2018 in Wien, 2018-2019 und 2022 in St. Petersburg, 2016 in München, 2017 in St. Gallen und 2017 in Stuttgart. Mit seinen Engagements in vier Ländern (Deutschland, Österreich, der Schweiz und Russland) ist er der einzige Musicaldarsteller, der dies mit der Rolle des “Graf von Krolock” geschafft hat. Exklusiv zum 25-jährigen Jubiläum nimmt Thomas Borchert die Rolle des Schlossherren erneut auf und steht an den Wochenenden im Januar und Februar 2023 – passend zum Jubiläum – 25 mal auf der Bühne des Stage Palladium Theaters in Stuttgart. Thomas Borchert freut sich: “Es ist eine große Ehre für mich, die Rolle des Grafen von Krolock in Stuttgart erneut zu spielen – und das anlässlich des 25-jährigen Jubiläums. Nach wie vor ist es faszinierend, welchen Kultstatus das Musical erlangt hat und wie viele Fans und Musicalliebhaber:innen wir mit der Inszenierung erreichen und begeistern. TANZ DER VAMPIRE ist ein Musical voller Gänsehautmomente, das von Leidenschaft, Grusel und Komik lebt – nicht zuletzt auch durch die aufwändigen Kostüme und das Make-up, ein grandioses Bühnenbild und die wahnsinnig tolle Musik. Ich freue mich sehr, zum Jahresauftakt wieder Teil der Stuttgarter Show zu sein und die Vielschichtigkeit, die die Rolle als Graf mit sich bringt, zu präsentieren.”

Castwechsel: Neue Besetzung bereits ab 30. August zu sehen

Auch in der Jubiläumsspielzeit wird Filippo Strocchi weiter als “Graf von Krolock” zu sehen sein. Der charismatische Italiener wird ab dem 30. August eine Reihe von neuen Darsteller:innen in seinem Vampirschloss willkommen heißen:

Die Rolle der “Sarah” übernimmt Kristin Backes. Sie löst damit Diana Schnierer ab, die die Rolle seit der Premiere im Oktober 2021 und zuvor bei der Wiener Jubiläumsfassung 2017 der Vereinigten Bühnen Wien im Ronacher verkörpert hat. Kristin Backes studierte in Saarbrücken an der Hochschule für Musik klassischen Gesang. Mit 11 Jahren stand sie schon als Mikey in Frank Nimsgerns “Phantasma” im saarländischen Staatstheater auf der Bühne. Es folgten viele verschiedene Rollen in regionalen Projekten wie Jesus Christ Superstar und als Audrey in “Der kleine Horrorladen”. Seit 2018 war sie fest im Festspielhaus Neuschwanstein engagiert. Dort stand sie unter anderem als Kaiserin Elisabeth in “Ludwig2”, als Päpstin Johanna in “Die Päpstin” und als Brunhild in “Der Ring” auf der Bühne. 2019 wurde sie von der Plattform Musical1 in der Kategorie beliebteste Newcomerin gewählt und ausgezeichnet. Bei der Uraufführung 2021 von “Zeppelin – Das Musical” von Ralph Siegel durfte sie die Rollen der Hanna Keller und Lilli van Hoeven verkörpern.

Jakub Wocial, der aktuell als Erstbesetzung des “Herbert” zu sehen ist, wechselt ab 30. August in die Rolle des “Professor Abronsius”. Die Rolle des Professors ist ihm aber nicht neu: 2006 verkörperte sie Jakub Wocial bereits bei TANZ DER VAMPIRE in Berlin. Der gebürtige Pole erhielt seine Ausbildung an der Wojciech Gerson School of Art in seiner Heimatstadt Warschau. Er ist Artistic Director des Rampa Theatre in Warschau und Inhaber von Broadway w Polsce. 2018 wurde Jakub Wocial bei den MTM Awards als Best Musical Performer für die Rollen “Jesus” in “Jesus Christ Superstar” und “Jean Valjean” in “Les Misérables” ausgezeichnet. Erleben konnte man Jakub Wocial bereits in den verschiedensten Rollen: in TANZ DER VAMPIRE 2005 als “Herbert” in Warschau und 2006 als Zweitbesetzung “Herbert” und “Professor Abronsius” in Berlin, 2011 in “Rebecca” als Zweitbesetzung “Ben” in Stuttgart, 2013 in “Das Phantom der Oper” als “Mr. André” in Bialystok, 2013 in “Jerry Springer – The Opera” als “Tremont” in Breslau, 2014 in “Rent” als “Mark” in Warschau, 2015 in “Rhapsody With Demon” als “Master” in Warschau, 2016 in “Jesus Christ Superstar” als “Jesus” in Warschau, 2017 in “Les Misérables” als “Jean Valjean” in Lódz, 2018 in “Twist And Shout” als “Sergeant Pepper” in Warschau, 2020 in “Sunset Boulevard” als “Joe Gills” in Warschau und zuletzt 2022 in “Jesus Christ Superstar” als “Judas” an der Oper Wuppertal.

Jakub Wocial wird als “Herbert” von Andreas Nützl abgelöst. Der gebürtige Bayer absolvierte 2017 seine Musical-Ausbildung in München und konnte bereits während seiner Studienzeit in “Hello Dolly!” am Freien Landestheater Bayern Bühnenerfahrung sammeln. Weiterhin übernahm er am Residenztheater München in “Pinocchio” die Rolle des “Prigione”. Es folgte ein Engagement bei der deutschsprachigen Erstaufführung von “Priscilla” am Gärtnerplatztheater München sowie am Theater St. Gallen. Von dort aus ging es für ihn weiter nach Fulda, wo er im Musical “Der Medicus” als “Aaron” und im Ensemble auf der Bühne stand. Außerdem war er in “Dornröschen” bei den Brüder Grimm Festspielen in Hanau zu sehen sowie in “Eis Eis Baby” am Packhaustheater Bremen. 2019 war Andreas Nützl Teil des Ensembles bei der konzertanten Aufführung des Musicals “Elisabeth” vor dem Schloss Schönbrunn in Wien. Ein Jahr später kehrte er für eine weitere Uraufführung ans Theater St. Gallen zurück, wo er im Ensemble des Musicals “Wüstenblume” mitwirkte. Zuletzt begeisterte er das Publikum als “Ranger” im Publikumshit “Der Schuh des Manitu” am Deutschen Theater München und am Landestheater Salzburg sowie in “Tootsie” am Gärtnerplatztheater München. Andreas Nützl freut sich sehr, bei TANZ DER VAMPIRE sein Stage Entertainment Debüt geben zu dürfen.

Auch die Rolle der “Rebecca” wird ab August neu besetzt: Bisher wurde sie von der Niederländerin Dawn Bullock gespielt, die als “Rebecca” bereits zum 20-jährigen Jubiläum von TANZ DER VAMPIRE bei den Vereinigten Bühnen Wien und am Berliner Theater des Westens zu sehen war. Nun gibt sie ihren Platz an Hanny Aden weiter: Die gebürtige Düsseldorferin wuchs in Berlin auf und absolvierte ihre Ausbildung mit einem Stipendium am London Studio Centre. In Brighton war sie in einer Inszenierung von “Tannhäuser” zu sehen und an der Londoner English National Opera in “Eugen Onegin”. Als Choreografin arbeitete Hanny Aden in Stuttgart für “Hexen und Rosemarie” sowie für verschiedene Shows in England. Das erste Musical, bei dem sie mitwirkte, war “Cats” im Hamburger Operettenhaus, wo sie als “Tantomile”, “Cassandra” und “Sillabub” auf der Bühne stand. Danach folgte “West Side Story” in Ettlingen, “Miss Saigon” in Stuttgart, “Joseph” in Essen und Disneys “Die Schöne und das Biest” im Palladium Theater, wo sie die Rolle der “Babette” übernahm. Bei diesen drei Produktionen ist Hanny Aden als Teil der Premierenbesetzung auch auf den deutschen Originalaufnahmen zu hören. In Basel war sie in “Fame” als “Mabel Washington” zu erleben, und in Ludwigsburg spielte sie die “Portia” in Shakespeares “Der Kaufmann von Venedig”. Bei der deutschen Uraufführung von “Miami Nights” im Düsseldorfer Capitol Theater kreierte sie die “Mercedes” und ist auch auf der CD zu hören. Hanny Aden wirkte in dem Kinofilm “Das doppelte Lottchen” von Joseph Vilsmaier mit und war bereits in zahlreichen Werbespots und Fernsehserien – so z. B. in “Anke” mit Anke Engelke – zu sehen.

Ab August wird zudem Wolfgang Zarnack als “Koukol” auf der Bühne stehen. Wolfgang Zarnack wurde an der Schauspielschule Mainz zum Schauspieler ausgebildet und hatte während dieser Zeit erste Engagements am Staatstheater Mainz. Nach Abschluss seiner Ausbildung 2003 ging er ans Schlosstheater Celle, wo man ihn u. a. als “Happy” in “Tod eines Handlungsreisenden”, “Karl” in “Maria Magdalena” und im Solostück “Dreck” sah. 2006 wechselte Wolfgang Zarnack ans Staatstheater Wiesbaden, wo er insgesamt acht Jahre blieb. Dort gab er den “August” in “norway.today”, den “Ismael” in “Moby Dick”, den “Tell” in “Wilhelm Tell”, den “Siegfried” in “Der Ring des Nibelungen” und den “verrückten Hutmacher” in “Alice im Wunderland”. Danach arbeitete er als freischaffender Schauspieler, was ihn u. a. ans Theater Naumburg, ans Theater rote Bühne Nürnberg und zu den Luisenburg-Festspielen Wunsiedel führte. Auch im Bereich Film und Fernsehen konnte Wolfgang Zarnack sein Können unter Beweis stellen, u. a. in Götz Spielmanns “Oktober November” (Kino), bei “SOKO Leipzig” (ZDF) und “Tierärztin Dr. Mertens” (ARD). Das Musical-Publikum konnte ihn 2015-2017 in “Das Wunder von Bern” als “Sportjournalist Paul Ackermann” sehen. 2020 verwirklichte er sich selbst einen Traum: Er schrieb, spielte und komponierte Goethes Faust als Rap-Oper – zwei Spieler erzählen die ganze Geschichte in knackigen 90 Minuten.

*Der Veranstalter kann das Erscheinen oder den Auftritt von Bonnie Tyler (oder einem anderen Gaststar) in der Show vom 13.10.2022 nicht garantieren. Rückerstattung, Stornierung oder ein Umtausch der Tickets bei Änderungen sind ausgeschlossen. Alle Angaben ohne Gewähr.

PRESSEDOWNLOAD für SZENENFOTOS, VIDEOS und PRESSEMAPPE

unter TANZ DER VAMPIRE (https://www.stage-entertainment.de/presse/pressemitteilungen-im-ueberblick?show=4391%2B12171&city=516)

PRESSEKONTAKTE:

STAGE ENTERTAINMENT in STUTTGART

Convensis GmbH

+49 152 596 469 52 oder +49 152 596 469 70

prstageentertainment@convensis.com

PRESSEKONTAKTE

STAGE ENTERTAINMENT GERMANY

Stephan Jaekel l Director Communications

+49 163 5752 911

stephan.jaekel@stage-entertainment.com

Michael Rohde l Head of PR

+49 163 5752 658

michael.rohde@stage-entertainment.com

Kontakt:

Newsroom: Stage Entertainment GmbH

Quellenangaben

Bildquelle: TANZ DER VAMPIRE: Filippo Strocchi (Graf von Krolock) und Kristin Backes (Sarah) sind die Musicalstars des 25-jährigen Jubiläums. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/31524 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/31524/5305039

Stage Entertainment GmbH:  Seit 25 Jahren unsterblich: TANZ DER VAMPIRE feiert Jubiläum – mit Bonnie Tyler, Thomas Borchert …

Presseportal