Polizeibericht Region Stuttgart: In Diensträume der Deutschen Bahn eingedrungen

Stuttgart (ots) –

Ein 25-Jähriger betrat am gestrigen Abend (25.08.2022) unbefugt die Diensträume der Deutschen Bahn AG am Stuttgarter Hauptbahnhof, schlug einen Mitarbeiter und entwendete mehrere Gegenstände.

Gegen 19:25 Uhr am gestrigen Abend (25.08.2022) betrat der 25-jährige schwedische Staatsangehörige unbefugt die Diensträume der Deutschen Bahn AG am Gleis 1 des Stuttgarter Hauptbahnhofs und entwendete offenbar mehrere Gegenstände. Als ein Mitarbeiter den Mann entdeckte, kam es zu Handgreiflichkeiten und der 25-Jährige soll dem Mitarbeiter mehrfach ins Gesicht geschlagen haben. Eine Streife der DB Sicherheit kam zu Hilfe und konnte den Beschuldigten bis zum Eintreffen der Bundespolizei festhalten. Bei einer Durchsuchung des 25-Jährigen konnten mehrere entwendete Gegenstände festgestellt werden. Der Mitarbeiter zog sich durch die Schläge Kratzer im Gesicht zu, lehnte eine Behandlung durch einen Rettungswagen allerdings ab.

Das Stehlgut wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder an die Deutsche Bahn zurückgegeben.

Der 25-Jährige muss nun mit einem Strafverfahren wegen des Verdachts der Körperverletzung, des Diebstahls und Hausfriedensbruchs rechnen.

Kontakt:

Newsroom: Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Rückfragen an:


Pressestelle
Katharina Hamm
Telefon: 0711 / 55049 – 107
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@.bund.de
www.bundespolizei.de

Quellenangaben

Textquelle: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116091/5306217

Polizeibericht Region Stuttgart: In Diensträume der Deutschen Bahn eingedrungen

Presseportal Blaulicht