1. Bundesliga: Union gewinnt gegen Schalke und ist Tabellenführer

Gelsenkirchen ( Nachrichtenagentur) – Am 4. Spieltag in der Fußball-Bundesliga hat der 1. FC Union Berlin auf Schalke mit 6:1 gewonnen und sich damit vorerst auf Platz eins der Tabelle positioniert. Es scheint allerdings gut möglich, dass “die Eisernen” diesen Platz nur etwa drei Stunden lang halten können, bis zur Partie Bayern gegen Gladbach am Abend.

Auf Schalke jedenfalls lief es für die Berliner richtig rund: Morten Thorsby eröffnete in der 6. Minute, Schalkes Marius Bülter glich zwar in der 31. Minute noch per Elfmeter aus, aber nach Treffer von Sheraldo Becker (36. Minute) und Janik Haberer (45. Minute) ging Union mit Vorsprung in die Pause. Danach legte Unions Becker unmittelbar nach Wiederanpfiff noch einen Treffer drauf, (46. Minute), womit die Sache schon zu gut wie geritzt war, Sven Michel (87. und 90. Minute) setzte trotzdem doch zwei sehenswerte Treffer drauf. Die weiteren Ergebnisse vom Samstagnachmittag: RB Leipzig – VfL Wolfsburg 2:0, Hertha BSC – Borussia Dortmund 0:1, 1. FSV Mainz 05 – Bayer Leverkusen 0:3, 1899 Hoffenheim – FC Augsburg 1:0.


Foto: Rani Khedira (Union Berlin), über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga: Union gewinnt gegen Schalke und ist Tabellenführer

dts Nachrichtenagentur