Polizeibericht Region Jena: Schwerwiegender Unfall mit entwendetem Motorrad

Weimar (ots) –

Am Freitagnachmittag beobachtete ein 56-Jähriger wie sein, nur wenige Tage zuvor als gestohlen gemeldetes, Motorrad auf der B7 in Richtung Weimar an ihm vorbeifuhr. Er setzte kurz zur Verfolgung an, musste jedoch abbrechen, da der Motorradfahrer mit rasanter Geschwindigkeit flüchtete. Kurz darauf ereignete sich dann auf der B7 auf Höhe der Ortschaft Bechstedtstraß ein schwerwiegender Verkehrsunfall. Wie sich anschließend herausstellte war eben dieses geflüchtete Motorrad nur kurze Zeit später von der Straße abgekommen. Obwohl sich die Beifahrerin hierbei schwer verletzte, flüchtete der Fahrer in der Folge vom Unfallort. Die sofort eingesetzten Polizeibeamten konnten den diesen jedoch aufgrund eines Bürgerhinweises im Nahbereich aufgreifen. Da der 40-jährige offensichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand wurde eine Blutentnahme angeordnet. Nun muss sich der Täter wegen zahlreicher schwerwiegender Straftaten verantworten.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Jena
Rückfragen an:

üringer

Polizeiinspektion Weimar
Telefon: 03643 8820
E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126722/5306989

Polizeibericht Region Jena: Schwerwiegender Unfall mit entwendetem Motorrad

Presseportal Blaulicht