Polizeibericht Region Offenburg: Lahr, A5 – Aufgefahren

Lahr, A5 (ots) –

Ein Auffahrunfall am späten Samstagmittag führte zu leichten Verletzungen zweier Personen und zu einem Sachschaden von insgesamt etwa 36.000 Euro. Alle drei beteiligten Verkehrsteilnehmer befuhren den linken Fahrstreifen der Autobahn zwischen den Anschlussstellen Lahr und Offenburg. Gegen 14 Uhr soll ein 29-jähriger Fahrer eines VW Golf einem vorausfahrenden 19-jährigen Audi-Lenker aufgefahren sein. Durch die Kollision wurde das Fahrzeug des jungen Mannes nach links gegen die dortige Betonmittelschutzwand abgewiesen. In Folge dessen stieß der Pkw seitlich mit dem vorausfahrenden VW Tiguan eines weiteren 58-jährgien Fahrzeugführers zusammen. Bei dem Unfall wurden die Insassen des VW Golf leicht verletzt und durch die Einsatzkräfte des Rettungsdienstes zur weiteren ärztlichen Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Alle drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden durch die Helfer eines Abschleppdienstes abgeschleppt.

/xo

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Offenburg
Rückfragen an:


Telefon: 0781-211 211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/5307715

Polizeibericht Region Offenburg: Lahr, A5 – Aufgefahren

Presseportal Blaulicht