ZDF: ZDF-Samstagskrimi “In Wahrheit – Unter Wasser”: Wer hat Freddys Kumpel ermordet?

Mainz (ots) –

Ein neuer Fall für das Saarbrücker Ermittlungsteam: Am Samstag, 3. September 2022, 20.15 Uhr, strahlt das “In Wahrheit – Unter Wasser” mit Christina Hecke, Robin Sondermann, Jeanne Goursaud und Rudolf Kowalski aus. Der Krimi ist bereits eine Woche zuvor in der ZDFmediathek abrufbar. Miguel Alexandre inszenierte den 90-Minüter nach dem Drehbuch von Zora Holt.

Wer hat Hauptkommissar René Schubecker (Felix von Bredow) auf dem Gewissen? Sporttaucher finden seine Leiche in der Nied. Der Beamte wurde mit der eigenen Dienstwaffe erschossen. Er arbeitete für das Drogendezernat und war der beste Freund von Freddy Breyer (Robin Sondermann). Dieser findet auf dem Schreibtisch des getöteten Kollegen ein Foto. Es weist auf ein altes Verbrechen hin, mit dem Schubecker sich offensichtlich nach 16 Jahren wieder beschäftigt hatte: In seinem Heimatort, dem lothringischen Koenigsmacker unweit der deutsch-französischen Grenze, war damals die junge Corinne Tolbert (Valerie Sophie Körfer) ermordet worden. Rene Schubecker selbst hatte die Tat als junger Polizist aufgeklärt und Willy Foss (Andreas Anke) festgenommen, der daraufhin 13 Jahre lang hinter Gittern saß. Dieser beteuert bis dato seine Unschuld.

Hatte der junge Schubecker in seinem Übereifer wirklich schlampig ermittelt? Judith Mohn (Christina Hecke) jedenfalls ist sicher: Sein Tod hängt mit Corinne Tolberts Schicksal zusammen. Kurzerhand macht sich Judith Mohn auf den Weg nach Koenigsmacker. Doch statt der erhofften Unterstützung erfährt die Kommissarin Ablehnung. Schubeckers Vater Gerard (Robert Schupp), immer noch Kommandant der dortigen Gendarmerie, ist empört über die fremde Kommissarin, die dem guten Ruf seines Sohnes schaden will. Judith Mohn rennt gegen eine Wand aus Schweigen. Aber sie und ihr Team rollen den Fall wieder auf und erleben eine Überraschung.

Ansprechpartner: Christian Schäfer-Koch, Telefon: 089 – 9955-1352;

Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF-Kommunikation, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/inwahrheit

Der “In Wahrheit – Unter Wasser” steht für akkreditierte Journalistinnen und Journalisten im Vorführraum des ZDF-Presseportals zur Verfügung.

Kontakt:

Newsroom: ZDF
Pressekontakt: ZDF-Kommunikation
Telefon: +49-6131-70-12108
https://twitter.com/ZDFpresse

Quellenangaben

Bildquelle: Grenzüberschreitender Fall für Freddy Breyer (Robin Sondermann, l.), Judith Mohn (Christina Hecke, M.), Lisa Krohn (Jeanne Goursaud, r.). Begang ein Kollege wirklich Selbstmord am Flussufer der Nied? / Nutzung des Bildes nur in Verbindung mit der Sendung inkl. Social Media / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/7840/5308846

ZDF:  ZDF-Samstagskrimi “In Wahrheit – Unter Wasser”: Wer hat Freddys Kumpel ermordet?

Presseportal