Polizeibericht Region Köln: 220830-5-BABAC Mit Haftbefehl gesuchter Autofahrer nach Unfall auf A 4 festgenommen

Köln (ots) –

Am Montagabend (29. August) haben Streifenpolizisten auf der Bundesautobahn 4 bei Aachen einen mutmaßlich alkoholisierten und mit Haftbefehl gesuchten Autofahrer (50) festgenommen, nachdem er in der Anschlussstelle Laurensberg mit seinem Renault Twingo von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt war.

Rettungskräfte fuhren den schwerverletzten Mann in eine Klinik, wo die Beamten ihm mehrere Blutproben entnehmen ließen, als sie in seinem Atem Alkoholgeruch bemerkten und zuvor leere Bierdosen im Innenraum des Unfallwagens aufgefunden hatten. Den Renault des 50-Jährigen , der zudem ohne eine gültige Fahrerlaubnis unterwegs war, stellten die Einsatzkräfte zur Beweissicherung sicher.

Zeugenaussagen zufolge fuhr der 50- Jährige gegen 21.30 Uhr auf der BAB 4 in Richtung Düren, als er nach einem Überholmanöver die Autobahnausfahrt mit überhöhter Geschwindigkeit ansteuerte und hier von der Fahrbahn abkam. (al/kk)

Kontakt:

Newsroom: Polizei Köln
Rückfragen an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)..de

https://koeln.polizei.nrw

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5309178

Polizeibericht Region Köln: 220830-5-BABAC Mit Haftbefehl gesuchter Autofahrer nach Unfall auf A 4 festgenommen

Presseportal Blaulicht