Polizeibericht Region Mannheim: Mannheim-Schwetzingerstadt: Unfall mit Lkw verursacht hohen Sachschaden

Mannheim-Schwetzingerstadt (ots) –

Am Dienstagabend ereignete sich in der Viehhofstraße, im Bereich der Einmündung zur Stolzstraße, ein spektakulärer Verkehrsunfall, bei dem glücklicherweise keine Personen zu Schaden kamen.

Gegen 18:50 Uhr fuhr ein 27-jähriger Pkw-Fahrer mit seinem Seat die Viehhofstraße in Fahrtrichtung Neuhermsheim entlang und beabsichtigte einen Fahrstreifenwechsel nach links durchzuführen.

Hierbei übersah der 27-Jährige offenbar den in gleicher Höhe fahrenden Sattelzug eines 56-jährigen Lkw-Fahrers, wurde von diesem erfasst und auf einer Länge von ungefähr 80 Metern vor der Zugmaschine des Sattelzuges hergeschoben.

Da sich der 27-jährige Unfallverursacher im Moment des Fahrstreifenwechsels den bisherigen Erkenntnissen nach im sog. “Toten Winkel” des Lkw-Fahrers befand, konnte der 56-Jährige die Geschehnisse nicht sofort einordnen. Die beiden Unfallfahrzeuge kamen wohl erst zum Stehen, nachdem andere Verkehrsteilnehmer den 56-Jährigen Lkw-Fahrer durch Hupen auf den sich vor ihm befindlichen, quer zur Fahrtrichtung stehenden, Seat samt Fahrer aufmerksam machten.

An beiden Unfallfahrzeugen entstand Sachschaden in einer Höhe von insgesamt 15.000,- Euro. Im Zuge der Unfallaufnahme kam es zwischenzeitlich zu Beeinträchtigungen des fließenden Verkehrs.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Mannheim
Rückfragen an:


Manuel Pollner
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.pressestelle@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5309846

Polizeibericht Region Mannheim: Mannheim-Schwetzingerstadt: Unfall mit Lkw verursacht hohen Sachschaden