Make: Szene-Treff Maker Faire Hannover

Hannover (ots) –

Am 10. und 11. September treffen sich auf der achten Maker Faire (https://maker-faire.de/) im HCC wieder DIY-YouTuber und geben Einblicke in ihre Maker-Welt. Auch etliche Cosplayer haben sich zum Festival verabredet, um dort ihre farbenfrohen, aufwändig hergestellten Kostüme zu präsentieren. Leuchtende Exponate haben die verschiedenen Lichtkünstler im Gepäck, mit denen sie die Besucherinnen und Besucher in der Dark Gallery verzaubern wollen.

Maker Faire – das heißt anfassen, ausprobieren, voneinander lernen und vernetzen: Auch in der achten Auflage der Maker Faire ist das Angebot der rund 1000 ausstellenden Maker vielfältig. Bereits zum vierten Mal sind Szene-YouTuber aus dem Genre DIY/Handwerk zu Gast. Angekündigt hat sich die bekannte Makerin Laura Kampf (https://www.youtube.com/c/laurakampf), die gemeinsam mit “HABU (https://www.youtube.com/watch?v=92S66QcRml0)”, Felix Schelhasse (https://www.youtube.com/channel/UCUI60hHqVzmePotF83Ecxhw), Franks Shed (https://www.youtube.com/c/FranksShed?app=desktop), Jonas Winkler (https://www.youtube.com/c/jonaswinkler) und Karoline Hinz (https://www.instagram.com/karolinehinz/) an den Paneltalks am Samstag um 16:30 Uhr und am Sonntag um 12:10 Uhr teilnehmen wird.

Darüber hinaus zeigen unter anderem die YouTuber Pero Cetkovic aka Der Kompressorschrauber (https://www.youtube.com/channel/UC-fshuAdl6eg9fxtM__hR7g) und Marcel von Bau Boom Bang (https://www.youtube.com/c/bauboombang)sowie Ellen Brilhuis-Meijer von Crafts with Ellen (https://www.youtube.com/channel/UCBxczIUrYeLUd_Fvg5txDwQ)ihre Werke und bieten Mitmachaktionen an.

Sie heißen Babyroods (https://www.instagram.com/babyroods/?hl=en), Karamelori (https://www.instagram.com/karamelori/?hl=en), Anxietea.exe (https://www.tiktok.com/@anxieteaa.exe/video/7109481669689740549?is_from_webapp=v1&item_id=7109481669689740549)oder weeiiird.cos und lieben es, fiktive Charaktere durch ihre Cosplays in die Realität zu holen. Die Cosplayerinnen sowie Instagram- und TikTok-Stars nutzen die Maker Faire, um ihre ausgefallenen Kostümideen vorzustellen und über ihre Vorbilder aus Animes, Mangas oder Videospielen zu erzählen.

In der Dark Gallery – die verdunkelte Halle gibt es nach 2019 zum zweiten Mal auf der Maker Faire – sind es vor allem Jonas Vorwerk, Teammitglieder von Tim Davies, die jungen Maker von ARTandTECH.space, Jürgen Klöck und Franz Betz, die als Lichtkünstler faszinierende Projekte mitgebracht haben.

Ein Hingucker ist “Pixels”, eine interaktive Lichtinstallation von Jonas Vorwerk (https://amsterdamlightfestival.com/en/artworks/pixels) , einem niederländischem Multimedia-Künstler, der sich audiovisueller Kunst mit Schwerpunkt Interaktion widmet. Pixels besteht aus verschiedenen LED-Blöcken, die bei Interaktion die Farbe und Intensität wechseln und von den Besuchern vielfältig zu verschiedenen Kreationen zusammengebaut werden können.

Als unübersehbares Highlight gleitet ISO durch die Dark Gallery: ein sieben Meter langes und fünf Meter hohes Monster, das einer Tiefsee-Assel ähnelt und vollständig mit LEDs beleuchtet wird. Das Projekt stammt von Tim Davies (http://www.timdaviesdesign.com/iso), einem britischen Bildhauer und Ingenieur mit Vorliebe für großformartige kinetische Kreaturen. Iso wird von einer Person gesteuert, die dem Unterwassertier Leben einhaucht.

Das Projektlabor Berufskolleg Rheine und die Jugendkunstschule Rheine präsentieren viele ausgefallene Lichtobjekte, die im ARTandTECH.space (https://artandtech.space/)entstanden sind. Jürgen Klöck (https://www.pinterest.de/pin/834503005954656174/)stellt seine Upcycling-Ideen – er baut aus schrottreifen Geräten warm leuchtende Lampen – ebenfalls in der Dark Gallery vor.

Zudem können große und kleine Besucher die Discokugel aus CDs bestaunen, die der stadtbekannte Lichtbildhauer Franz Betz (https://www.franzbetz.com/de/) im vergangenen Jahr als Außenwette der digitalen Maker Faire gebaut hat. Der Hannoveraner wird nicht nur das Schwarmkunstwerk mit einem Durchmesser von zwei Metern präsentieren, sondern gemeinsam mit Besuchern weitere kleine Discokugeln bauen und so die Halle zum Strahlen bringen.

Wo sich DIY-YouTuber, Cosplayer und Lichtkünstler begegnen (8 Bilder) (https://www.heise-gruppe.de/presse/) YouTuber-Panel Namhafte DIY-YouTuber tauschen sich auf der Maker Faire Hannover aus. (Bild: Maker Media)

Infos und Tickets zum bunten DIY-Familienfestival gibt es unter www.maker-faire.de/hannover.

Journalisten (auch Blogger, YouTuber und Jugend- und Schülerpresse) können sich hier für das bildstarke Event akkreditieren:

Die Maker Faire Hannover steht unter der Schirmherrschaft der Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger und wird von Steffen Krach (https://www.youtube.com/watch?v=HrngcAIqeIA), Regionspräsident der Region Hannover, eröffnet.

Die Maker Faire Hannover ist eine unabhängig organisierte Veranstaltung unter der Lizenz der Community, USA.

Alle Maker Faires in D/A/CH werden vom deutschsprachigen Make Magazin (https://www.heise.de/make/) präsentiert.

Kontakt:

Newsroom: Make
Pressekontakt: Heise Medien
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sylke Wilde
0511 5352 290
sy@heise.de

Quellenangaben

Bildquelle: @garuda.fire / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/115465 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: Make, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/115465/5310078

Make:  Szene-Treff Maker Faire Hannover

Presseportal