Wirtschaft kann Kinder e. V.: 150.000 Euro für benachteiligte Kinder und Jugendliche in Berlin: Spendenauktion zugunsten …

Berlin (ots) –

Die beeindruckende Summe von insgesamt 150.000 Euro spendeten Mitarbeiter:innen und Geschäftspartner:innen der CG Elementum AG zugunsten von “Wirtschaft kann e. V.” (WKK) bei ihrem diesjährigen Sommerfest am 1. September 2022 in den Berliner Wannseeterrassen. Tatkräftig unterstützt wurden sie dabei von Oliver Kahn mit Torwandschießen, live-signierten Fanartikeln und einem Fußballworkshop für die Auktion.

Träume verwirklichen: Kinder- und Jugendeinrichtungen und Safe-Hub Berlin erhalten Spendensumme

Die großzügige Spendensumme kommt WKK-Entwicklungsprojekten in Berliner Kinder- und Jugendeinrichtungen sowie insbesondere dem Bildungs- und Sportcampus Safe-Hub zugute, den die gemeinnützige Organisation AMANDLA gemeinsam mit der Oliver Kahn Stiftung und Knorr-Bremse Global Care e. V. in Berlin-Wedding initiiert. “Unser Sportplatz kann im Spätherbst dieses Jahres eröffnet werden”, freut sich Jakob Schlichtig, geschäftsführender Gesellschafter von AMANDLA. “Damit schaffen wir langfristig einen Ort, an dem strukturell benachteiligte Kinder und Jugendliche ganzheitlich gefördert werden.” Oliver Kahn von der Oliver Kahn Stiftung ergänzt: “Über die Kraft des Sports geben wir jungen Menschen Werte und Sozialkompetenzen mit auf den Weg.” Das von der Stiftung entwickelte Fußball-Bildungsprogramm eröffnet jungen Menschen in einem sicheren Umfeld die Chance, ihr Potenzial zu entfalten. “Wir wecken ihre arbeitsmarktrelevanten Fähigkeiten, damit sie ihre Träume verwirklichen können”, so Oliver Kahn.

Spendensumme geht zu 100 Prozent an benachteiligte Kinder und Jugendliche

“Für uns gehören unternehmerische und gesellschaftliche Verantwortung gleichermaßen zusammen, deshalb unterstützen wir mit unserem Engagement diejenigen, die es in unserer Gesellschaft am nötigsten haben: sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche”, sagt Christoph Gröner, der Vorstandsvorsitzende und CEO der CG Elementum AG, die Hauptsponsor von “” ist.

Sichtlich beeindruckt bedankte er sich in der Funktion als Vorsitzender des Vereins bei seinen rund 200 anwesenden Mitarbeiter:innen und Geschäftspartner:innen für die großartige Veranstaltung und ihre außergewöhnliche Spendenbereitschaft: “Jeder Euro, der heute gespendet wurde, ist ein direkter Beitrag für Chancengerechtigkeit in Deutschland und stärkt die Grundidee von ‘Wirtschaft kann Kinder’ als Plattform für Unternehmer:innen, die sich engagieren möchten. Der soziale Schwerpunkt unseres Sommerfestes zeigt einmal mehr, wie wichtig der CG Elementum AG die starke Förderung des Vereins ist.” Alle kommen zu 100 Prozent bei den benachteiligten Kindern und Jugendlichen an, da die gesamten Betriebskosten des Vereins durch Sponsorings gedeckt sind.

Versteigert wurden auf dem Sommerfest neben Spendenpaketen in Form von Patenschaften für den Safe-Hub und die anderen Berliner Kinder- und Jugendeinrichtungen u. a. auch Tickets für außergewöhnliche, im Handel nicht verfügbare Events wie Sponsorenlounge-Tickets in München, eine AllianzArena Tour inklusive Meet & Greet mit Oliver Kahn und Tickets für die “Wirtschaft kann Kinder” Charity Gala am 26. November 2022 in Berlin.

Über “Wirtschaft kann Kinder e. V.” (WKK)

Der Verein “Wirtschaft kann Kinder” wurde im Februar 2020 gegründet. Den Vorstand bilden Prof. Dr. Rüdiger Grube und Christoph Gröner gemeinsam. Der WKK fungiert als Dachverein, um andere Vereine, Stiftungen und gemeinnützige Organisationen zu unterstützen. Die Spenden kommen zu 100 Prozent bei den Kindern und Jugendlichen an, da die gesamten Betriebskosten des Vereins durch Sponsorings gedeckt sind. Das Hauptziel des Vereins ist es, Chancengerechtigkeit für alle Kinder und Jugendlichen in Deutschland zu fördern, gleich wo oder wie sie aufwachsen. Der familiäre oder finanzielle Hintergrund hat immer noch große Auswirkung auf ihren Werdegang. Hier wollen engagierte Unternehmer:innen Perspektiven schaffen und gemeinsam als Menschen, Bürger:innen und Unternehmer:innen in die Zukunft Deutschlands investieren – und damit den Namen des Vereins Wirklichkeit werden lassen: Wirtschaft kann Kinder! Mehr über die Arbeit und die geförderten Projekte von “Wirtschaft kann Kinder e. V.” unter:

www.wirtschaftkannkinder.de

Kontakt:

Newsroom: Wirtschaft kann Kinder e. V.
Pressekontakt: Wirtschaft kann Kinder e. V.
Diana Kraus
Bismarckstraße 79
10627 Berlin
presse@wirtschaftkannkinder.de
Web: wirtschaftkannkinder.de | facebook.com/wirtschaftkannkinder | linkedin.com/company/wirtschaft-kann-kinder-e-v | instagram.com/wirtschaftkannkinder/

Quellenangaben

Bildquelle: Oliver Kahn beim Torwandschießen am 01.09.22 in Berlin: Seine Stiftung initiiert den Bildungs- und Sportcampus Safe-Hub in Berlin-Wedding zusammen mit der gemeinnützigen Organisation AMANDLA und Knorr-Bremse Global Care e. V. / Wirtschaft kann Kinder e. V. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/161381 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: Wirtschaft kann Kinder e. V., übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/161381/5311444

Wirtschaft kann Kinder e. V.:  150.000 Euro für benachteiligte Kinder und Jugendliche in Berlin: Spendenauktion zugunsten …

Presseportal