Polizeibericht Region Freiburg: Verdacht der Straßenverkehrsgefährdung auf der BAB 5 im Bereich Teningen bis …

Freiburg (ots) –

Der wurde am heutigen Samstag, den 03.09.2022, gegen 12:35 Uhr über Notruf ein auffälliger Pkw-Fahrer mitgeteilt.

Bisher ist bekannt, dass ein 80-Jähriger mit seinem Pkw die Bundesautobahn 5 in Richtung Süden / Fahrtrichtung Basel befuhr. Er fiel dem Anrufer auf, weil er zeitweise in Schlangenlinien fuhr und dann auch insgesamt mindestens drei Mal mit dem Pkw an die jeweilige Mittelleitplanke stieß. Diese gefährliche Fahrweise fand etwa zwischen den Anschlussstellen Teningen und Freiburg-Süd statt.

Der Pkw-Fahrer konnte von der Polizeistreife angehalten werden, noch bevor es zu weiteren gefährlichen Situationen kam.

Es kann nach momentanem Ermittlungsstand nicht ausgeschlossen werden, dass ein medizinischer Notfall zur Fahruntüchtigkeit des Mannes führte. Gegen den Mann wird wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung ermittelt.

Wem ist auf der Bundesautobahn 5, Fahrtrichtung Süden, ein Pkw Ford, Typ C-Max, in silberner Farbe mit Heidelberger Zulassung aufgefallen?

Wer wurde möglicherweise durch die Fahrweise des Mannes gefährdet oder geschädigt?

Hinweise werden rund um die Uhr an die Verkehrspolizei Freiburg, 0761 882 3100 erbeten.

PP FR, FLZ / MP

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:


freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5312316

Polizeibericht Region Freiburg: Verdacht der Straßenverkehrsgefährdung auf der BAB 5 im Bereich Teningen bis …

Presseportal Blaulicht