Polizeibericht Region Nordhausen: Pflichtwidriges Verlassen der Unfallstelle

Kyffhäuserkreis (ots) –

Am Freitag, den 02.09.2022, zwischen 11.30 Uhr und 12.39 Uhr, ereignete sich in Sondershausen, in der Segelteichstraße, eine Verkehrsunfallflucht. Die Geschädigte hatte den Pkw Skoda Octavia ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand in Fahrtrichtung

Eigenheimstraße abgeparkt. Als sie wieder zu ihrem Fahrzeug kam, stellte sie eine Beschädigung an der linken Fahrzeugseite (Fahrertür) im Türschlossbereich fest. Der Unfallverursacher hatte sich pflichtwidrig von der Unfallstelle entfernt. Vom Fahrzeug der Geschädigten konnte Fremdlack gesichert werden, welcher Rückschlüsse auf das bisher noch unbekannte Verursacherfahrzeug zulässt.

Samstagnachmittag befuhr eine Fahrzeugführerin mit ihrem Pkw Mazda in Ebeleben die Rockstedter Str. (K 2), aus Richtung Rockstedt in Richtung der B 249 nach Schlotheim. Dort übersah sie den Kreisverkehr und fuhr geradeaus über den Kreisverkehr. Dabei wurden drei Verkehrszeichen beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von geschätzt

1000,- Euro. Die Fahrzeugführerin entfernte sich anschließend pflichtwidrig von der Unfallstelle. Das Unfallfahrzeug wurde vor Ort zurückgelassen.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Nordhausen
Rückfragen an:

üringer

Polizeiinspektion Kyffhäuser
Telefon: 03632 6610
E-Mail: pi.kyffhaeuser@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/5312490

Polizeibericht Region Nordhausen: Pflichtwidriges Verlassen der Unfallstelle

Presseportal Blaulicht