Polizeibericht Region Mannheim: Schriesheim, Rhein-Neckar-Kreis: Betrunkener Autofahrer greift Polizeibeamten mit …

Schriesheim, Rhein-Neckar-Kreis (ots) –

In der Nacht zum heutigen Montag, gegen 1:30 Uhr, fuhr ein VW Golf völlig waghalsig mit hoher unangemessener Geschwindigkeit durch den Branichtunnel auf der L536 in Richtung Ladenburg. Am folgenden Kreisverkehr, Anschlussstelle Ladenburg, fuhr er quer auf den Kreisel und kam dort zum Stehen. Die Verkehrsschilder und der Golf wurden dabei erheblich beschädigt.

Ein Zeuge verständigte die . Beim Eintreffen der Beamten war der 26-jährige Fahrer bereits damit beschäftigt, sein platt gefahrenes Rad zu wechseln und hantierte mit Werkzeug.

Nach der Aufforderung der Polizeibeamten, die Unfallaufnahme nicht weiter zu stören, beleidigte der ebenfalls 26-jährige Beifahrer des Unfallautos die eingesetzten Polizeibeamten in Gossensprache und drohte ihnen Schläge an.

Anschließend legte er sich provozierend mitten auf die Fahrbahn der Landesstraße. Polizeibeamte forderten ihn auf, aufzustehen. Das machte er zwar dann auch, stieß aber einen 36-jährigen Polizeibeamten zur Seite und schlug ihn dabei ins Gesicht.

Als der 26-jährige Golf-Fahrer die Auseinandersetzung, bei der sein Mitfahrer beteiligt war, beobachtete, griff er einen großen Radmutterschlüssel und ging auf die Polizeibeamten los. Nur durch den Einsatz von Pfefferspray konnten die Angriffe abgewehrt werden. Nicht auszudenken wäre, wenn das erhobene Werkzeug die Beamten getroffen hätte.

Die beiden Beschuldigten wurden zum Polizeirevier verbracht. Ein Alkoholatemtest ergab bei dem Fahrer einen Wert von 0,5 Promille und der Beifahrer brachte es auf einen Wert von knapp über 0,3 Promille.

Bei dem Fahrer wurde durch einen Polizeivertragsarzt eine Blutentnahme durchgeführt. Der Beifahrer musste kein Blut abgeben.

Der 26-jährige Unfall-Fahrer hatte erst von wenigen Tagen im Bereich Heidelberg mit einem Messer gegenüber Polizeibeamten Widerstand geleistet.

Aufgrund seiner massiven Angriffe wurde die Haftprüfung in Gang gesetzt. Dazu musste er zunächst einige Stunden in der Arrestzelle beim Polizeirevier verbleiben. Sein Beifahrer wurde noch in den frühen Morgenstunden entlassen.

Der 26-Jährige nutzte jedoch auch während einer Zellenkontrolle erneut die Gelegenheit und griff die Polizeibeamten an. Er hatte um ein Glas Wasser gebeten, das ihm die Beamten geben wollten. Mit mehreren Beamten mussten die neuerlichen Angriffe abgewehrt werden. Unter dem Einsatz mehrerer Polizeibeamten wurde er festgehalten und in seine Zelle zurückgeschoben.

Nach der Haftanfrage wurde der 26-jährige polizeibekannte Golf-Fahrer wieder nach Hause entlassen. Nur sein beschlagnahmter Führerschein blieb in “amtlicher Verwahrung”.

Durch die Angriffe der beiden Beschuldigten wurden glücklicherweise keine Polizeibeamten verletzt und alle werden ihren Dienst fortführen können.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Mannheim
Rückfragen an:


Horst Wetzel
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5313602

Polizeibericht Region Mannheim: Schriesheim, Rhein-Neckar-Kreis: Betrunkener Autofahrer greift Polizeibeamten mit …

Presseportal Blaulicht