Polizeibericht Region Karlsruhe: (KA)Karlsruhe – Betrunkenes Pärchen nach Einbruchsversuch bei Fahndung gestellt

Karlsruhe (ots) –

Nach einem mutmaßlichen Einbruchsversuch, der am Montag gegen 23.15 Uhr an einer Wohnung der Karlsruher Weststadt verübt wurde, konnte eine Streife des Polizeireviers Karlsruhe-Südweststadt bei der Fahndung ein betrunkenes Pärchen als Tatverdächtige stellen.

Das Paar im Alter von 30 und 37 Jahren soll zuvor versucht haben, in der Gartenstraße zunächst eine Wohnungstür einzutreten. Als dies offenbar misslang, wollte es die Tür unter Einsatz einer Plastikkarte öffnen. Allerdings wurde das Duo dabei von einem Zeugen gestört und flüchtete zu Fuß.

Schließlich wurden nach Verständigung der beide im Bereich des Karlstors gestellt. Der 30 Jahre alte Mann wies laut Vortest einen Alkoholwert von 2,84 Promille auf, seine mutmaßliche Mittäterin immer noch beachtliche 2,62 Promille. Darüber hinaus waren sie auch schon mehrfach polizeilich auffällig. Die weiteren Ermittlungen führt hierzu der Bezirksdienst des Polizeireviers Karlsruhe-Südweststadt.

Ralf Minet, Polizeipräsidium Karlsruhe

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Karlsruhe
Rückfragen an:


Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5314326

Polizeibericht Region Karlsruhe: (KA)Karlsruhe – Betrunkenes Pärchen nach Einbruchsversuch bei Fahndung gestellt

Presseportal Blaulicht