Polizeibericht Region Freiburg: Kandern: Verdacht der Gefährdung des Straßenverkehrs – Zeugensuche

Freiburg (ots) –

Der Fahrer eines VW Lupo soll am Montag, 05.09.2022, gegen 17.35 Uhr, auf der Bundesstraße 3, zwischen Welmlingen und Schliengen, in der Nähe der Einmündung nach Gupf, ein Fahrzeug überholt und dabei einen Fahrer eines entgegenkommenden Renault Zoe gefährdet haben. Um eine Frontalkollision zu verhindern musste der Fahrer des Renault Zoe sein Fahrzeug wohl stark abbremsen. Das Polizeirevier Weil am Rhein, Telefon 07621 9797-0, sucht Zeugen, welche den Überholvorgang beobachtet haben.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:

Thomas Batzel

Pressestelle
Telefon: 07621 / 176-351
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5315598

Polizeibericht Region Freiburg: Kandern: Verdacht der Gefährdung des Straßenverkehrs – Zeugensuche

Presseportal Blaulicht