Polizeibericht Region Freiburg: Laufenburg: Einparkversuch gescheitert – 30.000 Euro Sachschaden

Freiburg (ots) –

Am Dienstag, 06.09.2022, gegen 10.20 Uhr, scheiterte auf einem Parkplatz im Laufenpark ein Einparkversuch eines 81-jährigen Pkw-Fahrer. Er wollte auf dem Parkplatz in eine Parkbucht einparken. Dabei soll er vom Bremspedal abgerutscht und auf das Gaspedal gekommen sein. Der Pkw beschleunigte, überfuhr einen Grünstreifen, querte die Fahrbahn und prallte gegen einen geparkten Pkw. Es wurde niemand verletzt. Der Pkw des 81-Jährigen musste abgeschleppt werden. Der gesamte Sachschaden beträgt etwa 30.000 Euro.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:

Thomas Batzel

Pressestelle
Telefon: 07621 / 176-351
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5315574

Polizeibericht Region Freiburg: Laufenburg: Einparkversuch gescheitert – 30.000 Euro Sachschaden

Presseportal Blaulicht