Polizeibericht Region Offenburg: Offenburg – Hohe Summe ergaunert

Offenburg (ots) –

Eine 82-jährige Frau wurde im Verlauf des Dienstags Opfer von Telefonbetrügern und dadurch um eine Summe von mehreren Zehntausend Euro erleichtert. Die Seniorin erhielt mittags einen Anruf von einer mutmaßlich dreiköpfigen Tätergruppe, welche sich am Telefon glaubhaft als Ermittlungsbeamte ausgab. Mit der bekannten Behauptung, der Name der 82-Jährigen würde auf einer Liste von Einbrecherbanden stehen und die Wertgegenstände müssten daher in vermeintlich behördliche Verwahrung genommen werden, gelang es den dreisten Betrügern, die Frau dazu zu bewegen, ihre zu Hause befindlichen Wertsachen einem angeblichen Polizeibeamten auszuhändigen.

Die rät in diesem Zusammenhang erneut: – Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen – Legen Sie den Hörer auf, wenn Ihnen etwas merkwürdig erscheint – Sprechen Sie am Telefon niemals über Ihre persönlichen und finanziellen Verhältnisse – Übergeben Sie niemals Geld oder Wertgegenstände an unbekannte Personen – Wenn Sie unsicher sind: Rufen Sie die Polizei unter der 110 (ohne Vorwahl) oder Ihre örtliche Polizeidienststelle an. – Nutzen Sie nicht die Rückruffunktion – Sprechen sie mit Freunden und Verwandten über das Thema und sensibilisieren Sie ihr Umfeld für diese Betrugsarten – Vertrauen Sie sich Verwandten oder Freunden an, wenn Sie angerufen werden und ziehen sie Hilfe hinzu – Behördliche Forderungen erreichen Sie in der Regel schriftlich, niemals unangekündigt telefonisch.

/ya

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Offenburg
Rückfragen an:


Telefon: 0781/21-1211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/5315663

Polizeibericht Region Offenburg: Offenburg – Hohe Summe ergaunert

Presseportal Blaulicht