Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: Verletzter Beamter bei Widerstand nach Verkehrskontrolle

Landkreis Sömmerda (ots) –

Polizeibeamte kontrollierten Mittwochmorgen in Kölleda einen 57-jährigen Motorradfahrer. Dabei stellten sie bei dem Mann Alkoholgeruch und eine verwaschene Aussprache fest. Einen freiwilligen Atemalkoholtest lehnte der Motorradfahrer ab. Da der Verdacht einer Trunkenheitsfahrt im Raum stand, wollten die Beamten den 57-Jährigen in ein Krankenhaus zur Blutentnahme bringen. Als der Mann sich weigerte in den Streifenwagen einzusteigen, kam es zum Widerstand und der 57-Jährige musste gefesselt werden. Dabei wurden er sowie ein Beamter leicht verletzt. Der Mann musste anschließend im Krankenhaus eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Er muss sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte strafrechtlich verantworten. (DS)

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Erfurt
Rückfragen an:

üringer

Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5316612

Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: Verletzter Beamter bei Widerstand nach Verkehrskontrolle

Presseportal Blaulicht