Polizeibericht Region Freiburg: Rheinfelden: Ladung verloren – Polizei sucht Zeugen

Freiburg (ots) –

Der wurde am Mittwoch, 07.09.2022, gegen 09.30 Uhr, eine dampfende und brodelnde Flüssigkeit mitgeteilt, welche sich auf der Fahrbahn der Kreisstraße 6333, kurz vor dem Turbinenkreisel, sowie an den Kreisverkehren der Schildgasse und Großmattstraße befinden soll. Gemäß Messungen handelte es sich bei der Flüssigkeit um eine geringe Menge konzentrierter Salzsäure. Nach Absprache mit der zuständigen Behörde wurden die betroffenen Fahrbahnen von der Feuerwehr mittels Wasser dekontaminiert. Gegen 12.00 Uhr konnte die letzte Teilsperrung aufgehoben werden. Ein Zeuge will in dem Bereich einen dottergelben Tanklastzug wahrgenommen haben, welcher eine weiße Rauchwolke hinter sich herzog. Der Tanklastzug habe den Kreisverkehr in Richtung Schildgasse verlassen und dort auch kurz angehalten. Der Tanklastzug könnte im Zusammenhang mit der verlorenen Salzsäure stehen.

Das Polizeirevier Rheinfelden, Telefon 07623 7404-0, sucht Zeugen, welche Hinweise zu dem dottergelben Tanklastzug geben können.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:

Thomas Batzel

Pressestelle
Telefon: 07621 / 176-351
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5316652

Polizeibericht Region Freiburg: Rheinfelden: Ladung verloren – Polizei sucht Zeugen

Presseportal Blaulicht