Polizeibericht Region Nürnberg: (1106) Reiterstaffel stellte Verkehrssünder

Nürnberg (ots) –

Am Mittwochnachmittag (07.09.2022) führte die Nürnberger Verkehrspolizei im Umfeld des Nürnberger Herbstvolksfestes schwerpunktartig Verkehrskontrollen durch. Als sich ein 41-Jähriger auf einem E-Skateboard der Kontrolle entziehen wollte, konnte er durch Kräfte der Reiterstaffel Mittelfranken gestellt werden. Ihn erwarten nun mehrere Anzeigen.

Im Rahmen einer Kontrollstelle in der Bayernstraße notierte die Verkehrspolizeiinspektion Nürnberg binnen kurzer Zeit eine Vielzahl an Verkehrsverstößen. In rund vier Stunden verzeichneten die Beamten unter anderem mehr als 30 Handyverstöße, etwa 40 Gurtverstöße sowie knapp 100 Überschreitungen der zulässigen Höchstgeschwindigkeit.

Besondere Aufmerksamkeit erregte ein 41-jähriger Mann, der auf einem E-Skateboard in der Bayernstraße unterwegs war. Dieser reagierte nicht auf die Anhaltesignale der Verkehrspolizei und flüchtete in Richtung Kongresshalle. Anwesende Beamte der Reiterstaffel Mittelfranken beteiligten sich umgehend auf ihren Dienstpferden an der Verfolgung des Mannes und konnten diesen kurze Zeit später in einer Sackgasse stellen.

Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der 41-Jährige weder im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war noch einen Versicherungsnachweis für das von ihm gefahrene E-Skateboard besaß. Die Beamten stellten daraufhin das E-Skateboard inklusive der dazugehörigen Fernbedienung sicher. Außerdem leiteten sie unter anderem ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie wegen eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz gegen den 41-Jährigen ein.

Erstellt durch: Lisa Hierl

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Mittelfranken
Rückfragen an:


Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/5316778

Polizeibericht Region Nürnberg: (1106) Reiterstaffel stellte Verkehrssünder

Presseportal Blaulicht