Polizeibericht Region Offenburg: Rastatt, B3 – Drei verletzte Fußgänger

Rastatt (ots) –

Bei einem Verkehrsunfall am heutigen Donnerstagmittag wurden drei Fußgänger verletzt. Nach bisherigem Erkenntnisstand beabsichtigte eine Autofahrerin gegen 15.15 Uhr von einem Firmengelände auf die Karlsruher Straße aufzufahren. Hierbei kollidierte sie mit zwei Frauen und einem Kind. Das Kind wurde laut aktuellem Informationsstand schwer verletzt, während seine Mutter leichte Blessuren davontrug. Eine dritte Fußgängerin geriet durch die Kollision unter das Fahrzeug und wurde eingeklemmt. Couragierte Zeugen erkannten die Notlage der Frau, hoben den Wagen an und bockten ihn auf. So konnte die ebenfalls Schwerverletzte nach dem Eintreffen der alarmierten Helfer des Rettungsdienstes schnell erstversorgt und in der Folge in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang wurden aufgenommen. Die B3 ist derzeit in Richtung Karlsruhe gesperrt.

/ya

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Offenburg
Rückfragen an:


Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/5316789

Polizeibericht Region Offenburg: Rastatt, B3 – Drei verletzte Fußgänger

Presseportal Blaulicht