Polizeibericht Region Mannheim: Mannheim: Junge Männer werfen Glasscheiben an Straßenbahnhaltestelle ein – schnelle …

Mannheim (ots) –

War es Langeweile oder gar blinde Zerstörungswut, was drei junge Männer am frühen Freitagmorgen dazu veranlasste, die Glasscheiben der Straßenbahnhaltestelle “Theresienkrankenhaus” mit Steinen einzuwerfen.

Zeugen hatten aus der Klinik heraus das Treiben gegen 4.30 Uhr beobachtet und die informiert. Nach einer kurzen Fahndung wurden die 17, 18 und 19 Jahre alten Verdächtigen unweit der Haltestelle festgestellt und vorläufig festgenommen. Nach Beendigung der polizeilichen Erstmaßnahmen wurden sie wieder auf freien Fuß gesetzt.

Neben der Begleichung des Sachschadens in Höhe von rund 4.000.- Euro kommt noch eine Anzeige wegen Sachbeschädigung dazu. Die weiteren Ermittlungen hat das Haus des Jugendrechts übernommen.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Mannheim
Rückfragen an:


Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5317107

Polizeibericht Region Mannheim: Mannheim: Junge Männer werfen Glasscheiben an Straßenbahnhaltestelle ein – schnelle …

Presseportal Blaulicht