ZDF: Gründerpreis 2022: Livestream und “WISO”-Doku im ZDF

Mainz (ots) –

Die Geschäftsideen der Finalisten des Deutschen Gründerpreises 2022: Elektromotoren aus dem 3D-Drucker, die nächste Generation künstlicher Intelligenz, Plastikersatz aus Getreideabfall, schnellste Marktforschung, maximale Lieferkettentransparenz und Schüttgutlieferungen dank App. Bei der Preisverleihung des Deutschen Gründerpreises 2022 am Dienstag, 13. September 2022, 20.00 Uhr, im -Hauptstadtstudio in Berlin klärt sich, welche davon die diesjährigen Auszeichnungen in den Kategorien “Start-up” und “Aufsteiger” erhalten – zu sehen im Livestream in der ZDFmediathek. ZDF-Moderatorin Barbara Hahlweg moderiert die Veranstaltung, bei der in diesem Jahr die Auszeichnungen für herausragende Leistungen bei der Entwicklung von innovativen Geschäftsmodellen und beim Aufbau neuer zum 20. Mal vergeben werden.

Anlässlich der Verleihung des Deutschen Gründerpreises 2022 ist am Dienstag, 13. September 2022, 22.45 Uhr im ZDF, die “WISO”-Dokumentation “Tradition trifft Innovation – Zukunftsmodelle für die deutsche Wirtschaft” zu sehen. Der Film von Anja Utfeld zeigt anhand von Beispielen aus der Praxis das Potenzial, das in Kooperationen von Start-ups und Familienunternehmen stecken kann – auch für die deutsche Wirtschaft und damit für die Sicherung des Wohlstands in .

Das Familienunternehmen Otto etwa arbeitet mit dem Start-up traceless zusammen. Die Gründerinnen Dr. Anne Lamp und Johanna Baare stellen eine Plastikalternative her aus biobasierten Rohstoffen, die als Nebenprodukte in der Agrarindustrie anfallen. Damit will Otto seine Versandverpackungen umweltfreundlicher machen.

Die Alfred Ritter GmbH & Co. KG geht einen anderen Weg: Das Familienunternehmen, das hinter der Marke “Ritter Sport” steht, hat eigene interne Start-ups gegründet. Eines davon ist CacaoVida. Die Innovation: ein Kakaogetränk, bei dem auch das Fruchtfleisch und der Saft der Kakaofrucht zum Einsatz kommen. So lässt sich die Kakaofrucht ganzheitlich verwerten und nicht wie bisher vor allem nur die Kakaobohnen.

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802;

Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF-Kommunikation, 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/wiso

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pressemappe/wiso-dokumentationen-1

“Gründerpreis 2022: Die Preisverleihung” in der ZDFmediathek: https://zdf.de//wiso/gruenderpreis-2022-preisverleihung-livestream-100.html

“WISO”-Doku ” Tradition trifft Innovation” in der ZDFmediathek: https://zdf.de/verbraucher/wiso/gruenderpreis-tradition-trifft-innovation-100.html

“WISO” in der ZDFmediathek: https://zdf.de/verbraucher/wiso

Kontakt:

Newsroom: ZDF
Pressekontakt: ZDF-Kommunikation
Telefon: +49-6131-70-12108
https://twitter.com/ZDFpresse

Quellenangaben

Bildquelle: Barbara Hahlweg moderiert die Verleihung des Deutschen Gründerpreises 2022, hier zu sehen auf der Preisverleihung im vergangenen Jahr. / Nutzung des Bildes nur in Verbindung mit der Sendung inkl. Social Media / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/7840/5317074

ZDF:  Gründerpreis 2022: Livestream und “WISO”-Doku im ZDF

Presseportal