Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: Beziehungsstreit eskaliert

Erfurt (ots) –

In der Nacht zu Donnerstag eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen in der Erfurter Innenstadt. Der 44-jährige Mann und die 59-jährige Frau waren in der Wohnung kurz nach Mitternacht dermaßen aneinandergeraten, dass eine Schnapsflasche, eine Kerze und ein Handy als Wurfgeschosse gegen die Frau zum Einsatz kamen. Dabei wurde die 59-Jährige im Gesicht leicht verletzt. Außerdem beleidigte der Mann seine Partnerin. Der Betrunkene wurde der Wohnung verwiesen, hielt sich allerdings nicht daran. Bereits 20 Minuten nach Abrücken der , stand der Mann wieder vor der Wohnungstür. Die Polizei nahm den 44-Jährigen in Gewahrsam. Er erhielt Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung. (JN)

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Erfurt
Rückfragen an:

üringer Polizei

Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5317467

Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: Beziehungsstreit eskaliert

Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)