Polizeibericht Region Nürnberg: (1113) Tödlicher Jagdunfall bei Hilpoltstein

Hilpoltstein (ots) –

Am Montagnachmittag (05.09.2022) wurde in einem Waldstück bei Hilpoltstein (Lkrs. Roth) ein 55-jähriger Mann leblos mit einer Schussverletzung aufgefunden. Nach bisherigen Ermittlungen ist von einem tragischen Jagdunfall auszugehen.

Der 55-jährige Jäger begab sich in den frühen Morgenstunden des Montags in ein Waldstück zwischen Mörlach und Stockach. Als er am frühen Nachmittag nicht nachhause kam, begaben sich Angehörige auf die Suche nach dem Mann. Hierbei fanden diese den 55-Jährigen leblos mit einer Schussverletzung auf und verständigten die Rettungskräfte.

Ein alarmierter Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Das zuständige Fachkommissariat der Schwabacher Kriminalpolizei übernahm noch vor Ort die weiteren Ermittlungen.

Hierbei ergaben sich, auch unter Einbeziehung des Ergebnisses der angeordneten Obduktion des Verstorbenen, keine Hinweise, welche auf ein Gewaltverbrechen oder einen Suizid schließen lassen würden.

Erstellt durch: Michael Petzold

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Mittelfranken
Rückfragen an:


Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/5317609

Polizeibericht Region Nürnberg: (1113) Tödlicher Jagdunfall bei Hilpoltstein

Presseportal Blaulicht