Polizeibericht Region Offenburg: Friesenheim BAB 5 – Falsch überholt und verunfallt

Friesenheim BAB 5 (ots) –

Am frühen Samstagmorgen kam es gegen 07:25 Uhr auf der BAB 5 zwischen den Anschlussstellen Lahr und Offenburg bei einem Überholversuch zu einem folgenschweren Unfall. Nachdem der 30 Jahre alte Fahrer eines schwarzen Audi A6 Avant eine Zeugin verbotswidrig rechts überholt hatte, scherte er erneut nach rechts aus, um einen weiteren PKW rechts zu überholen. Dabei fuhr er auf einen Sattelzug auf, der sich auf der rechten Fahrbahn befand. Der Audi verkeilte sich unter dem Auflieger und wurde über 100 Meter weit mitgeschleift. Der Fahrer sowie ein 45-jähriger Beifahrer wurden schwer verletzt und vom Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht. Ein weiterer Mitfahrer des Audi sowie der LKW-Fahrer blieben unverletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt mindestens 30.000 EURO. Der PKW und der Auflieger mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme, die Abschleppmaßnahmen und die Reinigung der Fahrbahn war der rechte Fahrstreifen über mehrere Stunden gesperrt. Den 30-jährigen Fahrer des Audi erwartet nun eine Strafanzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung.

/ CME

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Offenburg
Rückfragen an:


Telefon: 0781/211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/5317892

Polizeibericht Region Offenburg: Friesenheim BAB 5 – Falsch überholt und verunfallt

Presseportal Blaulicht