Polizeibericht Region Gera: Betrunkener Audi-Fahrer flüchtet vom Unfallort

Zeulenroda (ots) –

In der Nacht vom Samstag zum Sonntag gegen 22:00 Uhr wurde der in Greiz ein schwarzer Audi mit polnischen Kennzeichen gemeldet, welche auf der Zeulenrdoaer Schoppestraße von der ARAL – Tankstelle in Schlangenlinien in Richtung Stadtzentrum fährt.

Auf Höhe des Tuchmarktes kommt der Kompaktwagen von der Fahrbahn ab, fährt über 20 Meter auf dem Gehweg und prallt gegen einen Verkehrszeichen und den Wegweiser zum städtischen Museum.

Die Beschilderung wird dabei komplett zerstört.

Auf dem Markt stoppt der Crash-Pilot kurz und räumt die Trümmer seine Unfallfahrt von der Schopperstraße.

Danach stieg er in seinen demolierten Audi uns setzte die Fahrt in Richtung Goethe-Allee fort.

Und parkte das Unfallfahrzeug auf dem Parkplatz des Diska – Marktes.

Die Kräfte der Polizei konnten den Unfallfahrer noch am Fahrzeug ergreifen.

Es stellt sich heraus, dass es sich bei dem Fahrzeugführer um einen 60-jährigen Ukrainer handelt, welcher unter dem Einfluss von Alkohol stand.

Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,9 Promille.

Die PI Greiz ermittelt wegen des gefährlichen Eingriffes in den Straßenverkehr und Unfallflucht.

Der Führerschein des Urkrainers wurde beschlagnahmt. Zudem wurde eines Sicherheitsleistung in von 200 Euro Bargeld eingenommen.

Der Schaden an den Städtischen Verkehrszeichen wird auch ca. 1000 Euro geschätzt.

Am polnischen Audi entstand ein Schaden von ca. 3000 Euro.

Kontakt:

Newsroom:
Rückfragen an:

üringer Polizei

Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126720/5318133

Polizeibericht Region Gera: Betrunkener Audi-Fahrer flüchtet vom Unfallort

Presseportal Blaulicht