Polizeibericht Region Freiburg: Kandern: Pkw überschlägt sich im Gleisbett der Kandertalbahn – Rettungshubschrauber …

Freiburg (ots) –

Freitagnacht, 09.09.2022, kurz nach 23.30 Uhr, überschlug sich ein 40-jähriger Pkw-Fahrer im Gleisbett der Kandertalbahn, als er von der Landstraße abkam. Er befuhr die Landstraße 140 von Wollbach kommend in Richtung Hammerstein und setzte vor einer Rechtskurve zu einem Überholvorgang an. Der Pkw kam nach links von der Fahrbahn ab, fuhr ein Verkehrszeichen sowie einen Leitpfosten um und geriet auf das Gleisbett der Kandertalbahn. Im Gleisbett überschlug sich der Pkw. Ersthelfer konnten den schwer verletzten 40-jährigen Fahrer aus dessen Pkw befreien. Ein Rettungshubschrauber flog diesen in ein Krankenhaus. Unter anderem wurde dort auch eine Blutentnahme durchgeführt, da ein Alkomat-Test ein Ergebnis von etwa 1,7 Promille ergab. Der Pkw wurde von einem Abschleppunternehmen geborgen. Der gesamte Sachschaden beträgt etwa 30.000 Euro.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:

Thomas Batzel

Pressestelle
Telefon: 07621 / 176-351
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5319143

Polizeibericht Region Freiburg: Kandern: Pkw überschlägt sich im Gleisbett der Kandertalbahn – Rettungshubschrauber …

Presseportal Blaulicht