Polizeibericht Region Freiburg: Zwei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall auf der L 128 bei St. Märgen

Freiburg (ots) –

Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald

[Gemeinde St. Märgen;]

Am Sonntag, 11.09.2022, gegen 12:30 Uhr kam es auf der L 128 bei St. Märgen zu einem Verkehrsunfall. Ein 34-jähriger Autofahrer bog mit seinem Fahrzeug von einem Feldweg in die L 128 ein. Hierbei übersah er offenbar ein auf der Vorfahrtsstraße von links herannahendes Motorrad.

Der 22-jährige Motorradfahrer versuchte noch dem einfahrenden Pkw auszuweichen, was ihm aber misslang. Der Zweiradfahrer sowie seine 21-jährige Sozia kollidierten daraufhin mit dem Pkw und zogen sich hierbei schwere, jedoch nicht lebensgefährliche Verletzungen zu. Sie mussten zur ärztlichen Versorgung von den Rettungskräften in eine Klinik verbracht werden. Ein Rettungshubschrauber war ebenfalls im Einsatz. Durch die Kollision entstand an den beteiligten Fahrzeugen ein Gesamtschaden von ca. 5.000 Euro.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:


freiburg.pressestelle@.bwl.de
H.P. 07651 9336-0
Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5319267

Polizeibericht Region Freiburg: Zwei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall auf der L 128 bei St. Märgen

Presseportal Blaulicht