Polizeibericht Region Jena: Erneute WhatsApp-Betrugsmasche

Jena (ots) –

Wieder versuchten Betrüger am Wochenende über WhatsApp gutgläubigen

Menschen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Aktuell verfassen die

unbekannten Täter dabei Nachrichten, in denen sie vortäuschen die Tochter oder der Sohn zu sein. Dabei geben sie an, dass alte Handy verloren und jetzt eine neue Nummer zu haben. Anschließend werden Überweisungen gefordert.

Auch diesmal entstand in einem Betrugsfall ein Vermögensnachteil von

knapp 1800,00 Euro.

Die rät in dieser Sache keine Überweisungen zu tätigen, bevor Sie nicht mit Ihrem Angehörigen oder Freund gesprochen haben. Zudem sollten unbekannte und verdächtige Nummern blockiert werden.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Jena
Rückfragen an:

üringer Polizei

Inspektionsdienst Jena
Telefon: 03641 811123
E-Mail: dsl.id.lpi.jena@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126722/5319355

Polizeibericht Region Jena: Erneute WhatsApp-Betrugsmasche