Polizeibericht Region Suhl: Rad ab

Stressenhausen (ots) –

Eine 29-jährige Frau befuhr Montagabend die Stressenhäuser Dorfstraße in Stressenhausen und bemerkte, dass etwas mit ihrem Auto nicht stimmte. In diesem Moment löste sich auch schon das linke Vorderrad. Sie stoppte ihr Auto und sah, dass sich das Rad im Radkasten verklemmt hatte. Ob ein unbekannter Täter die Radbolzen löste oder ob ein technischer Defekt vorlag, kann derzeit nicht geklärt werden. In diesem Zusammenhang bittet die Hildburghäuser Zeugen, sich unter der Telefonnummer 03685 778-0 zu melden.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Suhl
Rückfragen an:

üringer Polizei

Pressestelle
Julia Kohl
Telefon: 03681 32 1503
E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126725/5319752

Polizeibericht Region Suhl: Rad ab