Polizeibericht Region Gera: Schwer verletzt ins Krankenhaus

Gera (ots) –

Gera: Nach dem Zusammenstoß mit einem Pkw musste gestern Nachmittag (12.09.2022) ein 43 Jahre alter Motorradfahrer schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Gegen 15:25 Uhr befuhr er die Vogtlandstraße in stadtauswärtiger Richtung als plötzlich vor ihm ein Pkw Renault nach links in ein Tankstellengelände einfahren wollte. Offenbar bemerkte der Pkw-Fahrer den geradeausfahrenden Kradfahrer zu spät und es kam zur Kollision. An beiden Fahrzeugen entstand derart Sachschaden, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der Pkw-Fahrer (70) selbst blieb unverletzt. Aufgrund des Unfalles kam es am Nachmittag zu Verkehrseinschränkungen. Gegen 16:45 Uhr war die Straße schließlich wieder für den Verkehr freigegeben. Die Geraer hat nunmehr die Ermittlungen zum Unfallgeschehen aufgenommen. (RK)

Kontakt:

Newsroom:
Rückfragen an:

üringer Polizei

Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503 / -1504
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126720/5319918

Polizeibericht Region Gera: Schwer verletzt ins Krankenhaus

Presseportal Blaulicht