Geheimdienst: Russland nutzt iranische Drohnen in der Ukraine

London/Kiew/Moskau ( Nachrichtenagentur) – Im Rahmen der russischen Invasion in der sind nach Angaben des britischen Militärgeheimdienstes erstmals iranische Drohnen vom Typ Shahed-136 eingesetzt worden. Ukrainische Streitkräfte hätten eine solche Drohne am Dienstag in der Nähe von Kupjansk in der Region Charkiw abgeschossen, heißt es im Lagebericht der Briten vom Mittwoch.

Bei der Shahed-136 handelt es sich um Kampfdrohne mit einer behaupteten Reichweite von 2.500 Kilometern. Ähnliche im Iran hergestellte Systeme wurden dem Geheimdienst zufolge in der Vergangenheit wahrscheinlich bei Angriffen im Nahen Osten eingesetzt. beziehe derzeit “mit ziemlicher Sicherheit” zunehmend aus anderen stark sanktionierten Staaten wie dem Iran und Nordkorea, hieß es aus London weiter. Hintergrund sei, dass die eigenen Bestände schwinden.


Foto: Russische Invasion in der Ukraine, über dts Nachrichtenagentur

Geheimdienst: Russland nutzt iranische Drohnen in der Ukraine

dts Nachrichtenagentur
Letzte Artikel von dts Nachrichtenagentur (Alle anzeigen)