Polizeibericht Region Mannheim: Mannheim: Mannheimerin ohne Führerschein mit dem Auto unterwegs

Mannheim (ots) –

Wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis muss sich seit Dienstag eine 28-Jahre alte Mannheimerin verantworten.

Einer Streife der Verkehrspolizei war die VW-Fahrerin aufgefallen, als sie gegen 19 Uhr auf das Gelände einer Tankstelle in der Waldstraße fuhr, um zu tanken.

Ihr, wie sich später herausstellte, zweijähriger Sohn saß auf dem Rücksitz, ohne Kindersitz und ohne jegliche sonstige Sicherung, weshalb sie kontrolliert wurde.

Währenddessen gab die Frau zu, keine Fahrerlaubnis zu besitzen. Eine Überprüfung in den polizeilichen Systemen verdeutlichte, dass die 28-Jährige am Samstagmorgen des 20. August, kurz vor 5 Uhr, in der Friedrich-Ebert-Straße mit einem Wert von fast 1,4 Promille angehalten wurde. Nach der Blutentnahme wurde damals ihr Führerschein einbehalten.

Die Ermittlungsbehörden haben nun zu klären, wie lange ein mögliches Fahrverbot verhängt wird. Darüber hinaus verdeutlicht die Tatsache, dass das zweijährige Kind der Frau ohne Sicherungseinrichtungen im Fond ihres Autos saß, wie verantwortungslos sie zu sein scheint. Ob dies bei der Bewertung über ihre Geeignetheit zum Führen von Kraftfahrzeugen und die Dauer des Fahrverbots Einfluss nehmen könnte, wird sich zeigen.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Mannheim
Rückfragen an:


Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5320528

Polizeibericht Region Mannheim: Mannheim: Mannheimerin ohne Führerschein mit dem Auto unterwegs

Presseportal Blaulicht