Polizeibericht Region Köln: 220914-3-KREK Etwa 10 Kilogramm Marihuana sichergestellt

Köln (ots) –

Pressemeldung der Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis

Am Dienstagnachmittag (13. September) haben Zivilfahnder der Köln bei einer Kontrolle auf der Autobahn (BAB) 4 in einem Opel eines 23-jährigen Niederländers etwa 10 Kilogramm Marihuana gefunden und sichergestellt. Der Beschuldigte transportierte die Betäubungsmittel in zwei Umzugskartons im Kofferraum seines Astras. Wegen des Verdachts der illegalen Einfuhr nicht geringer Mengen von Rauschmitteln nahmen die Beamten den 23-Jährigen vorläufig fest. Das Kriminalkommissariats 13 hat die weiteren Ermittlungen bereits aufgenommen.

Der junge Mann fuhr gegen 16.15 Uhr auf der BAB 4 aus Heerlen kommend in Fahrtrichtung Köln. Die Beamten kontrollierten den Fahrer und sein Auto mit niederländischem Kennzeichen an der Anschlussstelle Elsdorf. Im Kofferraum des Astras nahmen die Beamten nicht nur zwei Umzugskartons, sondern auch den Geruch von Marihuana wahr. In den Kartons fanden die Polizisten nach ersten Schätzungen 10 Kilogramm des Rauschmittels. (hw)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 02233 52-3305

Fax: 02233 52-3309

Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei..de

Kontakt:

Newsroom: Polizei Köln
Rückfragen an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5321026

Polizeibericht Region Köln: 220914-3-KREK Etwa 10 Kilogramm Marihuana sichergestellt

Presseportal Blaulicht