Polizeibericht Region Offenburg: Bühl, A5 – Aquaplaning sorgt für Unfall mit vier Beteiligten

Bühl (ots) –

Zu einem Unfall aufgrund Aquaplaning und weiteren Unfällen in der Folge kam es am Morgen auf der A5 in Richtung Karlsruhe. Gegen 7:50 Uhr verlor ein Fahrzeugführer auf der linken Spur, kurz nach der Anschlussstelle Bühl, die Kontrolle über sein Fahrzeug, als dieses aufgrund Aquaplaning ins Schleudern geriet und nach rechts driftete. Ein nachfolgender Pkw-Lenker wich dem schleudernden Auto aus, kollidierte dabei aber selbst mit einem auf der rechten Spur fahrenden Fahrzeug. Ein weiteres, viertes Auto fuhr schlussendlich den beiden zuvor verunfallten auf. In der Summe musste sich der Rettungsdienst um drei Leichtverletzte kümmern, während Beamte des Verkehrsdienstes Baden-Baden einen Schaden von rund 50.000 Euro zu bilanzieren hatten. Die vier beteiligten Fahrzeuge mussten allesamt abgeschleppt werden. Nachdem bereits um 8:45 Uhr der mittlere und der linke Fahrstreifen wieder geräumt werden konnten, war die Unfallstelle um 9:50 Uhr wieder geräumt.

/rs

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Offenburg
Rückfragen an:


Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/5321604

Polizeibericht Region Offenburg: Bühl, A5 – Aquaplaning sorgt für Unfall mit vier Beteiligten