Polizeibericht Region Freiburg: Waldkirch: Rot am Bahnübergang

Freiburg (ots) –

Am Mittwochabend, 14.09.2022, gegen 21.55 Uhr fuhr ein 20-jähriger Autofahrer vor den Augen einer Streifenwagenbesatzung des Polizeirevier Waldkirch über den Bahnübergang , obwohl die Ampel an der Bahnschranke bereits länger Zeit Rotlicht zeigte und sich die Schranken bereits senkten.

Offenbar gelang es dem jungen Fahrer gerade noch so, kontaktlos und ohne Kollision mit den Schranken unter diesen hindurch zu fahren.

Dem offensichtlich noch unerfahrenen Autofahrer droht nun ein Bußgeld in dreistelliger Höhe und eventuell auch weitere führerscheinrechtliche Maßnahmen. Die Ermittlungen dauern an.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:


Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Bissierstraße 1 – 79114 Freiburg

Michael Schorr
Tel.: +49 761 882-1013

freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5321746

Polizeibericht Region Freiburg: Waldkirch: Rot am Bahnübergang

Presseportal Blaulicht