Polizeibericht Region Freiburg: Waldshut-Tiengen: Motorradfahrer mit gefälschten Kennzeichen unterwegs

Freiburg (ots) –

Am Mittwochabend, 14.09.2022, ist ein Motorradfahrer in Waldshut-Tiengen gestoppt worden, der gefälschte Kennzeichen an seiner Maschine angebracht hatte. Gegen 19:30 Uhr war eine zivile Streife auf das Motorrad aufmerksam geworden. Das daran angebrachte Kennzeichen war für einen Pkw ausgegeben. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass sowohl der Zulassungs- als auch der Stempel der Hauptuntersuchung unecht waren. Das Kennzeichen wurde einbehalten. Das Motorrad war so weder zugelassen noch versichert. Einen Führerschein konnte der Fahrer nicht vorweisen. Er gab an, eine ausländische Fahrerlaubnis zu besitzen. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Der Motorradfahrer setzte seinen Weg zu Fuß fort.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:


Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5321916

Polizeibericht Region Freiburg: Waldshut-Tiengen: Motorradfahrer mit gefälschten Kennzeichen unterwegs

Presseportal Blaulicht