Polizeibericht Region Freiburg: Höchenschwand: Linienbus brennt – keine Verletzten

Freiburg (ots) –

Ein Linienbus ist am Mittwochmittag, 14.09.2022, in Höchenschwand in Brand geraten. Gegen 16:00 Uhr war der Fahrer auf eine Warnmeldung im Cockpit aufmerksam geworden. Er stoppte sofort. Die ca. 30 Fahrgäste und der Fahrer verließen unverletzt den Bus. Am Heck im Motorbereich hatte es zu brennen begonnen. Die angerückte Feuerwehr löschte das Feuer. Der Bus musste abgeschleppt werden. Die genaue Schadenshöhe ist noch unbekannt. Eine technische Ursache scheint wahrscheinlich. Die Feuerwehr war mit zwei Fahrzeugen und 16 Kameraden im Einsatz. Die Einsatzstelle war während des Löschangriffs komplett gesperrt.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:


Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5321890

Polizeibericht Region Freiburg: Höchenschwand: Linienbus brennt – keine Verletzten

Presseportal Blaulicht