Bundeswehr liefert Raketenwerfer und gepanzerte Fahrzeuge an Kiew

Berlin ( Nachrichtenagentur) – Die liefert weiteres Militärmaterial an die . Nach intensiver Prüfung werden zwei zusätzliche Raketenartilleriesysteme MARS II inkl. zugehöriger Munition an die Ukraine geliefert, teilte das Bundesverteidigungsministerium am Donnerstag mit.

Die der Besatzungen soll, aufbauend auf dem bereits etablierten Ausbildungssystem, noch im September in beginnen, hieß es. Deutschland werde darüber hinaus 50 Allschutz-Transport-Fahrzeuge DINGO abgeben und damit den ukrainischen Bedarf an geschützten Transportfahrzeugen materiell unterstützen. Der DINGO habe sich in Einsätzen und einsatzgleichen Verpflichtungen der Bundeswehr bestens bewährt und maßgeblich zum Schutz der Soldaten beigetragen, schreibt das Haus von Christine Lambrecht (SPD). Die Ausbildung der ukrainischen Besatzungen soll ebenfalls noch im September in Deutschland beginnen.

Die Abgabe dieser Fahrzeuge trage dem Bedarf der ukrainischen Streitkräfte Rechnung und werde durch Maßnahmen begleitet, die die Auswirkungen auf die Einsatzbereitschaft und Ausbildungserfordernisse der Bundeswehr bestmöglich auffangen würden, hieß es weiter. Die Auftragserfüllung der deutschen Einsatzkontingente sei von den Abgaben aufgrund der Begleitmaßnahmen nicht betroffen, schreibt das Ministerium.


Foto: Gepanzertes Bundeswehr-Auto, über dts Nachrichtenagentur

Bundeswehr liefert Raketenwerfer und gepanzerte Fahrzeuge an Kiew

dts Nachrichtenagentur