Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: Falscher Zwanziger

Landkreis Sömmerda (ots) –

Bei der Geldeinzahlung in einer Bankfiliale in Sömmerda fiel den Mitarbeitern am Donnerstag ein falscher 20-Euro-Schein auf. Unbekannte hatten mit diesem in der Vorwoche in einem Supermarkt in Schloßvippach bezahlt. Die stellte den Schein sicher und nahm eine Anzeige auf. Es wird darauf hingewiesen, dass das Inverkehrbringen von Falschgeld kein Kavaliersdelikt ist. Vielmehr stellt diese Handlung eine Straftat dar, die mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder Geldstrafe bestraft wird. (DS)

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Erfurt
Rückfragen an:

üringer Polizei

Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5322298

Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: Falscher Zwanziger

Presseportal Blaulicht