Polizeibericht Region Mannheim: Heidelberg: mehrere betrunkene E-Scooter-Fahrer im Stadtgebiet kontrolliert

Heidelberg (ots) –

Im Zeitraum zwischen 1 Uhr und 4 Uhr konnten in der Nacht von Donnerstag auf Freitag insgesamt 3 betrunkene Fahrer mit ihren geliehenen Elektrorollern – sogenannten E-Scootern – sowohl im Bereich der Speyerer-, als auch der Bergheimer Straße von der kontrolliert und an der Weiterfahrt gehindert werden.

Die im Zuge der Kontrollen festgestellten Alkoholwerte bewegten sich zwischen gut einem und knapp 1,3 Promille, so dass die Personen den Beamtinnen und Beamten des Polizeireviers Heidelberg-Mitte jeweils zur Blutentnahme auf die Dienststelle folgen mussten. In einem Fall mussten die Uniformierten eine Sicherheitsleistung bei dem 37-jährigen Fahrer erheben, in einem weiteren Fall wurde der Führerschein einer 25-Jährigen beschlagnahmt.

Alle drei Personen müssen sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten. Führerscheinpflichtige Fahrzeuge dürfen sie bis auf Weiteres nicht mehr führen.

Aus gegebenem Anlass weist die Polizei nochmals eindrücklich darauf hin, dass es sich bei den sogenannten Elektrokleinstfahrzeugen, gemeinhin als E-Scooter bezeichnet, um Kraftfahrzeuge handelt.

Hier gelten die gleichen Regelungen wie bei anderen Kraftfahrzeugen auch, insbesondere die Konsequenzen bei Zuwiderhandlungen. Auch E-Scooter-Fahrer

müssen bei Teilnahme im Straßenverkehr unter

Alkohol- oder Drogeneinfluss mit einem Fahrverbot bzw. dem Entzug der Fahrerlaubnis rechnen!

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Mannheim
Rückfragen an:


Manuel Pollner
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.pressestelle@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5322570

Polizeibericht Region Mannheim: Heidelberg: mehrere betrunkene E-Scooter-Fahrer im Stadtgebiet kontrolliert